Xbox Series X: Preis + Releasedatum angekündigt

Von Kamil Witecy am 09. September 2020

Endlich offiziell: Xbox Series X erscheint wie die Xbox Series S am 10. November.

Wie Microsoft nun offiziell verkündet hat, wird Xbox Series X für einen Preis von 499 Euro (UVP) auf den Markt kommen. Die ebenfalls am 10. November erscheinende Xbox Series S wird hingegen (wie bereits gestern berichtet) für 299 Euro (UVP) zu haben sein.

Die offizielle Vorbestellung für beide Geräte startet am 22. September.

"Wir sind fest davon überzeugt, dass der Zugang zur nächsten Konsolen-Generation jedem zu Verfügung stehen sollte. Und wir wissen, dass der Preis für viele Fans ein entscheidender Faktor ist. Aus diesem Grund haben wir mit Xbox Series S eine Ergänzung zu Xbox Series X entwickelt. Mit Xbox Series S laden wir mehr Spieler noch früher in die nächste Generation ein. Xbox Series S ist all-digital und bietet all das, was für Gaming der nächsten Generation von zentraler Bedeutung ist: schnellere Ladezeiten, höhere Bildraten und reichhaltige, dynamische Welten - alles kombiniert in unserer kleinsten, elegantesten Xbox aller Zeiten," so Microsoft.

Ebenfalls wurde bekannt gegeben: Zum Weihnachtsgeschäft wird Microsoft den Xbox Game Pass Ultimate und den Xbox Game Pass für PC mit einer zusätzlichen EA Play-Mitgliedschaft ausstatten – und das kostenlos. Weitere Infos dazu findet ihr HIER.

"Die Xbox Game Pass-Community zählt mittlerweile mehr als 10 Millionen Spieler und es ist wichtig, dass Du und Deine Freunde Zugang zu denselben Spielen hast. Du bist der Ansporn dafür, dass der Xbox Game Pass das einzige Abo-Modell ist, mit dem Du mehr als 100 Spiele auf der Konsole, dem PC und auf Mobil-Geräten spielst. Wir freuen uns deshalb umso mehr, die Xbox Game Pass-Bibliothek zukünftig um einen weiteren Service zu erweitern: Gemeinsam mit Electronic Arts bieten wir die EA Play-Mitgliedschaft für Besitzer des Xbox Game Pass Ultimate und PC pünktlich zum Weihnachtsgeschäft an - ohne zusätzliche Kosten. Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder nutzen EA Play auf Xbox One, Xbox Series X und Series S sowie Windows 10 PC - Xbox Game Pass für PC-Mitglieder erhalten EA Play auf Windows 10."

Schreibe einen Kommentar:

12 Kommentare:


Jerry
vor 1 Woche | 3
Your turn, Sony!

Terry
vor 1 Woche | 3
Die Zusammenarbeit mit EA ist schon ein starker Move von Microsoft, gerade für die Gelegenheitsspieler perfekt.

Vyse
vor 1 Woche | 2
Das ist schon ein extrem starkes Aufgebot. Gerade die Series S könnte der Schlüssel zum Markt sein. Kann sein dass ich mich vertue, aber IIRC ist das der günstigste Launch-Preis für eine neue Konsole mindestens seit Einführung des Euro.

EA hat bei Vielspielern einen extrem schlechten Ruf, aber beim Durchschnittskunden wird nur ankommen: "Ich kann umsonst das neue FIFA zocken!"

Sony soll angeblich morgen alles raushauen und die Preise ankündigen. Das Abwarten dürfte nichts gebracht haben, weil sie keine Chance haben, mit der Laufwerkslosen PS5 an die 299€ der Series S ranzukommen. Und PSNow war schon vor der EA-Play-Ankündigung ein trauriger Schatten des Game Pass.

Asinned
vor 1 Woche | 0
Das neue FiFa kannst du da glaub noch nicht zocken nur das alte kostenlos und vom neuen ne Demo
Clessidor
vor 1 Woche | 0
Jep exklusive 10 Stunden Demo lediglich und dann muss man bis Januar/Februar warten bei EA Play. Ist trotzdem ein gutes Angebot für die, die es nicht zum Launch brauchen sondern hauptsache ein FIFA spielen wollen.


Asinned
vor 1 Woche | 0
EA Play ist schon ziemlich krass. Ich freue micht echt sehr wenn das ganze über Xcloud spielbar wird. Da kann MS echt den Streamingmarkt wegdominieren. Am Konsolenmarkt muss sich aber erstmal zeigen ob die S die Einstiegshürde senkt und die Vkz erhöht oder die Käufer Nintendolike verwirrt werden und dadurch abgeschreckt wie damals bei Wii U oder 3DS/2DS

Tobsen
vor 1 Woche | 0
Gibt es EA Access eigentlich noch? ^^'

Vyse
vor 1 Woche | 0
Soweit ich weiß hatte EA verschiedene Abo-Modelle (EA Access, Origin Access, und vielleicht noch eins...) die dann zu EA Play zusammengefasst wurden.

michi1894
vor 1 Woche | 1
Das Abo-Modell ist natürlich ein Killer-Argument. In Zusammenhang mit der günstigen Einstiegs-Konsole muss ich wahrscheinlich umdenken. Auf der PS5 gibt es meiner Meinung nach die besseren Exklusivspiele. Aber Microsoft liefert für mich vorerst das stimmigere Gesamtpaket.

TraxDave
vor 1 Woche | 1
Microsoft überzeugt mich in jeglicher Hinsicht mehr. Problem sind halt wie immer die J-Games, also wird sich das nix bringen. Ich hoffe nur, dass die breite Masse nachdenkt und Microsoft vielleicht etwas zu Sony aufschließen kann. Konkurrenz belebt das Geschäft.

GF0P
vor 1 Woche | 1
Wenn jetzt noch ein Deal mit Samsung oder LG den Gamepass Xcloud direkt auf dem Smart-TV ohne Konsole kommt, hat Microsoft alle im Sack! :)

Ozymandias
vor 1 Woche | 0
Meanwhile at Sony:

............