Rocksteadys Suicide Squad erscheint 2022

Von Jeremiah David am 23. August 2020

Harley Quinn und Co treffen auf Superman.

Seit 2015 hat Rocksteady kein Spiel mehr veröffentlicht, aber bis zum Release von Suicide Squad: Kill the Justice League wird noch einige Zeit vergehen. Die Veröffentlichung ist erst 2022 geplant. Zielplattformen sind die PlayStation 5, Xbox Series X und der PC.

Ein brandneuer Trailer zeigt Harley Quinn, King Shark, Deadshot und einen verkaterten Captain Boomerang in Aktion. Superman tritt offenbar neben Brainiac als Superschurke auf. Spieler werden in dem Third-Person-Action-Adventure off- oder online und alleine oder in Gruppen von bis zu vier Antihelden die offene Welt von Metropolis erkunden dürfen. Wer sich als Solospieler in die Schlachten begibt, wird von Bots unterstützt.

Steht uns hier eine bessere Alternative zu Crystal Dynamics' Marvel's Avengers bevor? Wir halten euch auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar:

5 Kommentare:


Jerry
vor 3 Monaten | 1
Klar, es wurde noch kein Gameplay gezeigt, aber ansonsten sieht das schon mal sehr unterhaltsam aus. :)

GF0P
vor 3 Monaten | 0
Irgendwie hätte ich drauf gewettet, das das neue Rockstady Spiel erstmal MS-Exclusive wird! Egal!
Nach dem extrem enttäuschenden Arkham Knight bin ich sehr vorsichtig. Zumal diese Squad-Games mich bislang weniger überzeugen konnten.

Tobsen
vor 3 Monaten | 0
Wieso kommt es nicht für Switch? Wollen die kein Geld verdienen?

Jerry
vor 3 Monaten | 0
Für 2022 hat Nintendo doch schon Metroid Prime 4.

Ozymandias
vor 3 Monaten | 1
Du meinst als Cross Gen Titel? :)