Atomic Heart erscheint auch auf Next Gen

Von Nico Zurheide am 13. August 2020

Und neues Gameplay-Video.

Der Adventure-Shooter Atomic Heart vom russischen Entwickler Mundfish wurde vor etwa zwei Jahren angekündigt und verbleibt seitdem mehr oder weniger ein Mysterium. Wir wissen aber, dass das Gameplay an BioShock erinnert, der Titel in einem Paralleluniversum zur Hochzeit der Sowjetunion angesiedelt ist und viele Sci-Fi-Elemente enthält.

Gegenüber IGN sprach Mundfish nun darüber, dass Atomic Heart hauptsächlich als Next-Gen-Titel entwickelt wird, um die neuen technischen Möglichkeiten nutzen zu können. Das heißt, dass es neben den bereits angekündigten Versionen für PlayStation 4 und Xbox One auch Versionen auf Steam, Xbox Series X und PlayStation 5 geben wird. Die Entwicklung des Spiels wurde zwar vom Coronavirus beeinflusst, Mundfish versicherte aber, dass der Zeitplan eingehalten werden kann. Einen genauen Releasetermin gibt es dennoch weiterhin nicht.

An dem Soundtrack des Spiels arbeitet unter anderem Mick Gordon mit, der zuletzt für seine Arbeit an Doom und Doom Eternal viel Lob einfahren konnte. Oben seht ihr ein neues Gameplay-Video, das unter anderem den Kampf gegen den Miniboss Plyush zeigt. Hier gibt es außerdem noch einen kurzen Teaser mit Gameplay in 4K:

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Jerry
vor 3 Monaten | 0
Sieht verdammt seltsam aus, aber nicht uninteressant.