Neues Metroid-Fanspiel erschienen (UPDATE)

Von Michael Prammer am 07. August 2016

Die Metroid-Serie feiert 30.Geburtstag, doch ein neuer Ableger (abseits des Spin-Offs Federation Force) ist seitens Nintendo nicht in Sicht. Deshalb legten Fans selbst Hand an...

...und erschufen AM2R (Another Metroid 2 Remake). Auf Basis des GameBoy-Klassikers Metroid 2: Return of Samus wurde das Spiel in das Gewand von Metroid: Zero Mission vom GameBoy Advance gepackt.

Das Spiel kann komplett kostenlos heruntergeladen werden. Unter der nachfolgenden Seite gelangt ihr zum Download und erhaltet weitere Informationen.

***UPDATE vom 9.8.2016***

Nintendo hat das Spiel mittlerweile entdeckt und aufgrund von Copyrightverletzungen die Löschung des Downloadlinks bewirkt.

Schreibe einen Kommentar:

24 Kommentare:


Tim
vor 5 Jahren | 1
Ist für mich nicht mehr als eine große Urheberrechtsverletzung. Wenn die Entwickler ein cooles 2D-Action-Adventure bauen wollen, sollen sie's doch machen, aber dann ohne die Assets und Marken der anderen zu klauen. Bin mir ziemlich sicher, dass das Game in wenigen Tagen, wenn nicht gar Stunden wieder von der Bildfläche verschwunden sein wird.

Denios
vor 5 Jahren | 0
Naja, das Projekt existiert schon seit Jahren (habe selbst vor locker 2 Jahren mal eine "Demo" damals probiert). Finde es beachtlich, was ein einzelner Typ alles hinkriegt (wenn es immer noch einer ist, so war es damals zumindest), aber an sich hast du recht, rechtens ist das nicht :D
Gast
vor 5 Jahren | 0
Ich toleriere seinen Arbeit, weil Nintendo es nicht hinbekommt ein Metroid, dieser Richtung zu entwickeln. Stattdessen besudeln sie den Namen Metroid mit so einem lächerlichen Multiplayer-Spiel, welches in einem richtigem Metroid-Spiel, neben dem Singleplayer-Modus, wenn schon überhaupt, als Multiplayer-Modus integriert gehört hätte.

blither
vor 5 Jahren | 0
Also mal ernsthaft. Natürlich würde Nintendo ein solches Projekt entwickeln können, aber dann wäre das Geheule groß, weil sie Ressourcen für ein Retro-Pixel-Spiel verschwenden würden, das kaum Anklang findet. Da finde ich z.B. Die BoxBoy!-Reihe wesentlich sinnvoller.

Gast
vor 5 Jahren | 0
Das Projekt muss ja nicht so aus sehen als wäre es ein Gameboy Advance Spiel. Es reicht alleine schon, wenn es sich aber so wie eines spielt, mit kleinen Cutscenes, so wie in other M, um die Handlung noch spannender zu gestalten. Kein bewegungs-, touch- oder VR-Müll. Einfach nur ein Metroid, das sich mit Gamepad spielt. Mehr nicht! Aber dazu ist Nintendo wohl nicht mehr in der Lage. Ist aber auch nicht die erste Serie, die vom Schöpfer selbst mit Füßen getreten wurde.

Enigma22
vor 5 Jahren | 0
@Gast: Und was genau hätte Nintendo von einem derartigen Lückenfüller-Spiel? (außer dich und ein paar andere zufrieden zu stellen) Und wärst du auch so "tolerant", wenn das Urheberrecht einer Jahrzehnte alten Marke, mit der du noch was vorhast (und selbst, wenn nicht), bei dir liegen würde?

Gast
vor 5 Jahren | 0
Ein klassisches Metroid bezeichnest du also als "Lückenfüller"? Metroid Fusion und Zero Mission sind also "Lückenfüller"? Aha, sehr interessante Ansicht. Dann wohl lieber ein Metroid Pinball 2?

Da ich nicht Nintendo bin, interessiert mich deine letzte Frage nicht. Nintendo wird mittlerweile von immer mehr Fans oder Spieler kritisiert, ja selbst Redakteure, und das nicht nur bei NplusX.

Ich bin einer von vielen, der diese negative Entwicklung, seitens Nintendo, seit einigen Jahren bereits wahr genommen hat. Wenn selbst ein Hobbyprogrammierer fähig ist ein besseres Metroid Spiel zu entwickeln, als Nintendo, dann sollte das einem zu denken geben. Sowohl für den Spieler, als auch für Nintendo selbst. Ich spiele lieber ein Spiel mit Gamboy Advance- oder Game Cube-Grafik, als so einen minderwertigen Softwaremüll, wie Federation Force. Als Beiwerk in einem Metroid-Spiel, wie in Metroid Prime 2 Echos, wäre Federation Force akzeptabel gewesen. Ansonsten hätte es einen komplett anderen Namen haben müssen, der auch wirklich gar nichts mit Metroid assoziiert.

Und um ein Teil deiner Frage doch zu beantworten: Wenn die Lizenz in meinen Händen läge, ich der Präsident von Nintendo wäre, mit der Voraussetzung, dass Spiele für mich nicht nur ein Gelderzeugnis sind, sondern einen tieferen Wert besitzen, dann würde ich die kreativen Köpfe auspeitschen, bis sie schwarz werden würden, wenn diese so ein Mist, wie Federation Force oder Star Fox Zero, zu verantworten hätten. (Aussage bitte mit Humor nehmen!)

Komm mir bitte nicht mit diesen was-wäre-wenn-Sätzen an. Akzeptiere, dass andere Menschen, die etwas mehr Anspruch haben, auch eine Meinung haben. Es geht hier primär nicht darum, ob das was der Programmierer macht in Ordnung ist oder nicht, sondern darum, dass Nintendo immer niveauloser wird. Es versteht sich von selbst, dass das nicht in Ordnung ist, was diese Einzelperson macht.

Enigma22
vor 5 Jahren | 0
@Gast: Danke für das weite Ausholen. Wäre gar nicht erforderlich gewesen. Denn ich habe nie behauptet, dass irgendein Metroid-Spiel der Vergangenheit mal ein Lückenfüller gewesen sei. Noch möchte ich irgendjemandem seine Meinung absprechen oder Federation Force oder Star Fox Zero als Nintendo-Qualität bezeichnen.
Nur JETZT gerade wäre Metroid für Nintendo de facto ein Lückenfüller zwischen den Generationen und wirtschaftlich (eindeutig kleine Marke auf gering verbreiteter Konsole) wohl auch sehr fraglich. Und das ist es, worauf es bei einem börsennotierten Unternehmen (das, zugegeben, erfreulicherweise noch relativ häufig recht konservativ agiert) ankommt - ob uns das als Spieler gefällt oder nicht.
Und in dieser Sache geht es mir gerade nicht um einen Vergleich mit den Tätigkeiten Nintendos in diesem Softwarebereich. Die hätten dieses Jahr meinetwegen auch drei riesige Kracher von Metroid rausbringen können. Tut dafür, dass es sich hierbei um eine kriminelle Handlung handelt, nichts zur Sache. Und wenn man so etwas ganz locker flockig "toleriert...weil Nintendo es nicht hinbekommt", dann zeigt das, wie wenig bewusst unserer Gesellschaft die Brisanz und der Schaden derartiger Rechtsverletzungen ist. Da ich hin und wieder in meinem Alltag mit diesem Thema in Berührung komme, bin ich da von Haus aus etwas sensibler.


Samus_Aran
vor 5 Jahren | 0
Fanspiele sind eine Sache, aber hier wurden quer Beet aus allen Metroid-Spielen Assets extrahiert. Habe das Spiel auf den ersten Blick für einen ROM-Hack gehalten.

kraid
vor 5 Jahren | 0
Und eben genau das wurde nicht gemacht.
Es ist kein Rom Hack oder zusammengeschustert aus geklauten Assets, sondern eine mit viel Hingabe in über 10 Jahren erschaffene Liebeserklärung an Metroid.

Etwas mehr Respekt vor dieser Leistung wäre schon angebracht.

Außerdem gebe ich zu bedenken, das die Leute hinter diesem und anderen Fan-Projekten viel Zeit, Geld und Arbeit in etwas investieren, wovon sie wissen, das sie keinen müden Cent dran verdiehnen können. Alles nur aus Liebe zu einer bestimmten IP.

Es gibt auch Leute die Bilder, Musik, eigene Geschichten und vieles mehr zu ihren Lieblings-Franchises erschaffen. Sollen diese das dann auch bleiben lassen, weil ihnen die IP nicht gehört?

BTW: Schonmal was von "fair use" gehört?

Ken_Sugisaki
vor 5 Jahren | 0
LoL da regt man sich über Urheberrechtsverletzungen bei einem Konzern auf, welches ja wohl mit die größte Verletzung begangen hat....Achne Tetris ist ja von einem Russen, also völlig ok.

Clessidor
vor 5 Jahren | 0
Welche Verletzung denn? Nintendo war halt schlau genug sich die Lizenzen von dem zu holen, der sie auch aus rechtlicher Sicht hatte. Und das war halt nicht Padschitnow sondern der Staat.
Enigma22
vor 5 Jahren | 0
Jetzt hat das böse böse Russenbashing auch schon Videospielseiten erreicht xD mimimi. Mit Tetris hat bestimmt auch die Lügenpresse wieder verschleiert, woll...?


michi1894
vor 5 Jahren | 0
Ich habe es selbst heute Mittag ausprobiert und es ist wirklich toll gemacht. Klar, ist das eine Urheberrechtsverletzung und Nintendo MUSS dem Einhalt gebieten. Dennoch hat sich da jemand viel Mühe gegeben.

Denios
vor 5 Jahren | 1
Ich fand die Demo damals schon beeindruckend, aber das fertige Spiel ist echt richtig geil geworden. Vor allem die ganzen Details mit dem Logbuch und dass Samus in jedem neuen Gebiet die Gegend nach Metroids scannt, der aufgefrischte Soundtrack (mal ehrlich, bis auf das Haupt-Thema in M2 war jeder Track einfach nur schreckliches Gepiepse auf dem Game Boy). Also wenn Nintendo ein Remake so rausbringen würde, ich würds kaufen. Aber noch lieber hätte ich natürlich Dread (das erwähne ich ganz gern Mal an jeder passenden oder unpassenden Stelle, lol)

Tobsen
vor 5 Jahren | 0
So eine Urheberrechtsverletzung werde ich sicher nicht spielen. Hoffentlich verschwindet das ganz zügig - soweit es geht.

Farbi11
vor 5 Jahren | 0
Leute, entspannt euch. Es ist ein nicht kommerzielles Fanprojekt. Wo ist das Problem? Ich für meinenTeil bin dankbar und freue mich darauf es auszuprobieren.

Tobsen
vor 5 Jahren | 1
Das Problem ist, dass der Typ eine monströse Urheberrechtsverletzung zusammengeschustert hat.
Farbi11
vor 5 Jahren | 0
Und warum meldet sich Nintendo dann jetzt erst? Und wo ist der Schaden, wenn er kein Geld damit verdient?

Enigma22
vor 5 Jahren | 2
Genau genommen geht es hierbei auch nicht (nur) um Urheberrecht, sondern um Markenschutz. Und ein wirtschaftlicher Schaden ist nicht erforderlich. Wenn du morgen eine selbst gemixte Limonade öffentlich "Coca-Cola" nennst , dann genügt das schon völlig.

Farbi11
vor 5 Jahren | 0
Ja gut, rechtlich darf Nintendo das natürlich. Ich hätte nur erwartet, dass man sich mehr über ein Fan-Metroid freut, gerade weil es ja seit 2010 nichts mehr gab. Komischerweise sind alle, inklusive Samus_Aran, auf Nintendos Seite. Hat denn niemand Interesse an einem guten Metroid 2 Remake?

blither
vor 5 Jahren | 0
Nintendo hat keine andere Wahl als gegen das Spiel vorzugehen, sonst könnten sie die Markenrechte verlieren. Ich hätte gerne ein 2D-Metroid, aber bitte in zeitgemäßer Optik. Und das ist kein Copy-Paste-Projekt, sondern benötigt ebenso viel Aufmerksamkeit wie ein 3D-Metroid.


blither
vor 5 Jahren | 1
Anscheinend hat Nintendo das Spiel entfernen lassen, was auch ihr gutes Recht ist. https://mobile.twitter.com/MetroidDatabase/status/762432458641936388?ref_src=twsrc%5Etfw

XParasX
vor 5 Jahren | 1
Ich finde das Fanprojekt gut, bin froh das ich es noch ergattern konnte bevor Nintendo es entfernen ließ.
Ich finde auch Nintendo hat recht aber sie stellen sich manchmal ganz schön an.