Games im Juli 2020

Von Nico Zurheide am 01. Juli 2020

Der Juli ist der neue Herbst! Dennoch: Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (10. Juli)

Als „polarisierendstes Survival-Horrorspiel“ hat es Deadly Premonition bereits ins Guinness-Buch der Rekorde geschafft. Ob man das Spiel von Director „Swery 65“ (Hidetaka Suehiro) nun feiert oder nur müde belächelt - es genießt so oder so einen gewissen Kultstatus. Überraschend kündigte Nintendo im September 2019 dann eine Fortsetzung zum Horrorspiel an, abermals unter der Leitung von Swery 65. Statt des FBI-Agenten Francis York Morgan spielen wir nun die FBI-Agentin Aaliyah Davis und statt unsere Ermittlungen in Greenvale aufzunehmen, führen wir sie nun im Boston der Gegenwart. Francis und seine Story werden aber im Nachfolger aufgegriffen, Fans des ersten Teils können also unbesorgt sein. Der offensichtlichste Unterschied dürfte ohnehin die im zweiten Teil verwendete Cel-Shading-Optik sein. Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Sword Art Online: Alicization Lycoris (10. Juli)

Sword Art Online ist eines dieser japanischen Franchises, bei dem nur die härtesten Fans noch genau wissen, was wo wie und warum zusammenhängt. Ich persönlich weiß nur: Alicization Lycoris ist das erste Konsolenspiel der Reihe seit Fatal Bullet (zum NplusX-Test) und wird ziemlich genau den Ereignissen aus der Alicization-Story (Japan-Start: 06. Oktober 2018) der Animeserie folgen. Der Protagonist Kirito wird hier in die Unterwelt verfrachtet, einer virtuellen Welt, in der viele Kämpfe gegen aus der Serie bekannte Gegner anstehen. Auch einige freundliche Gesichter haben es ins Spiel geschafft. Übrigens: Die Lycoris (Spinnenlilie) ist eine Blumenart, die im Süden Japans beheimatet ist, ihr Name steht für Leidenschaft und traurige Erinnerungen. Wäre das auch geklärt. Sword Art Online: Alicization Lycoris erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One.

Paper Mario: The Origami King (17. Juli)

Im sechsten Teil der RPG-Reihe wird gefaltet! Alle kennen Origami (von japanisch oru für „falten“ und kami für „Papier“), daher könnte gerade mit Blick auf Paper Mario doch die Frage aufkommen, warum Nintendo diese offensichtliche Verbindung nicht schon viel eher gezogen hat? Wie auch immer, jetzt wird in dem Rollenspiel alles gefaltet, was nicht niet-, nagel- und faltfest ist. Dazu gehört auch Prinzessin Peach, die vom bösen König Olly übel zusammengefaltet wird - rein physisch, versteht sich. Mario macht sich also mal wieder auf, die nicht mehr ganz so flache Prinzessin zu retten. Dabei trifft er natürlich auf allerlei Origami-Gegner, die eine ganz neue Form von Tiefe in die Papierwelt bringen. Ob diese sich auch spielerisch widerspiegelt, werden wir zeitnah erfahren. Als Einleitung der Feierlichkeiten zu Marios 35. Geburtstag erscheint Paper Mario: The Origami King exklusiv für Nintendo Switch.

Ghost of Tsushima (17. Juli)

Bringt Sucker Punch Productions hier das letzte große Exklusivspiel für Sonys scheidende vierte Konsole? Nach allem, was wir bisher vom Action-Adventure zu sehen bekamen, wäre es sicher nicht der schlechteste AAA-Abschluss für die PS4. In dem Adventure schlüpfen wir in die Rolle des Samurais Jin Sakai, der im Jahr 1274 auf der Insel Tsushima mit den Mongolen aneinandergerät, die sich zu diesem Zeitpunkt erstmals an einer Invasion Japans versuchten. Das Open-World-Spiel setzt dabei im Grunde auf das moderne Assassin's-Creed-Spielprinzip: Wir verfügen über verschiedene Waffen und können mit Jin entweder Frontalangriffe starten oder auf leise Meuchelmorde setzen. Das "Ghost" im Namen sollte andeuten, dass der zweite Spielstil hier eher gewollt ist. Auch die sogenannten Ghost-Fähigkeiten (Alchemie, Schleichangriffe) drängen das Gameplay in die Stealth-Richtung. Immerhin gibt es für Jin auch einen Enterhaken, damit ist Ghost of Tsushima im Grunde automatisch ein gutes Spiel. Es erscheint exklusiv für PlayStation 4.

Was gibt es noch?

Das Soulslike Moonray bringt schwere Kämpfe, RPG-Elemente, Sci-Fi, eindrucksvolle Optik und eine surreale Welt zusammen und erscheint nach einer Early-Access-Phase am 02. Juli exklusiv auf Steam. Wenn ein Spiel an das grandiose The Stanley Parable erinnert, dann ganz sicher das Puzzlespiel Superliminal von Entwickler Pillow Castle. Ab dem 07. Juli gibt es auf Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One zahlreiche optische Täuschungen und 4D-Humor. Koji Igarashi bringt mit Bloodstained: Curse of the Moon 2 einen Nachfolger zu seinem 2018 erschienenen Metroidvania, der zweite Teil erscheint am 10. Juli auf Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Neon Abyss von Publisher Team17 ist eine Mischung aus Rogue-like und Shmup-Platformer mit beeindruckender Pixelart-Grafik, es erscheint am 14. Juli auf Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One

Von EA kommt Rocket Arena, ein Online-Koop-Heldenshooter à la Overwatch, allerdings nur mit 3-vs-3-Kämpfen. Der Release erfolgt am 14. Juli auf Steam, Origin, PlayStation 4 und Xbox One. Von The Molasses Flood (The Flame in the Flood) kommt am 17. Juli Drake Hollow, ein kooperatives Survival-Adventure, auf Steam und Xbox One. Röki ist ein Adventure voller skandinavischer Folklore und will eine bewegende Story erzählen, es erscheint am 23. Juli auf Steam und später auf Nintendo Switch. Obsidian Games (The Outer Worlds) startet mit seinem Survival-Adventure Grounded am 28. Juli auf Steam und Xbox One in den Early Access. Und Koei Tecmo bringt das auf der Animeserie basierende JRPG Fairy Tail am 30. Juli auf Steam, Nintendo Switch und PlayStation 4.

Diese Punkte stechen:

  • Trackmania (Racer) - 01. Juli, PC
  • Alphadia Genesis (JRPG) - 03. Juli, Xbox One
  • Catherine: Full Body (Adventure) - 07. Juli, Nintendo Switch
  • CrossCode (JRPG) - 09. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One
  • Shakedown: Hawaii (Action) - 09. Juli, Nintendo Wii (!)
  • Story of Seasons: Friends of Mineral Town (Simulation) - 10. Juli, PC, Nintendo Switch
  • F1 2020 (Racer) - 10. Juli, PC, PlayStation 4, Xbox One
  • void tRrLM(); //Void Terrarium (RPG) - 10. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4
  • Death Stranding (Adventure) - 14. Juli, PC
  • Kingdom Majestic (Action-Adventure) - 14. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One
  • Warhammer 40,000: Mechanicus (Strategie) - 17. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One
  • Rogue Legacy 2 (Rougelike) - 23. Juli, Steam (Early Access)
  • Crysis Remastered (Shooter) - 23. Juli, PC, Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One
  • Skater XL (Simulation) - 28. Juli, PC, PlayStation 4, Xbox One
  • Destroy All Humans! (Action) - 28. Juli, Steam, PlayStation 4, Xbox One
  • Samurai Shodown NeoGeo Collection (Fighting) - 28. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4
  • Megadimension Neptunia VII (JRPG) - 28. Juli, Nintendo Switch
  • Mobile Suit Gundam Extreme VS. Maxiboost ON (Action) - 30. Juli, PlayStation 4
  • Cat Quest + Cat Quest II Pawsome Pack (Adventure) - 31. Juli, Nintendo Switch, PlayStation 4

Hier geht es zu den Games im Juni 2020.

Schreibe einen Kommentar:

7 Kommentare:


Vyse
vor 3 Monaten | 4
"void tRrLM(); //Void Terrarium"

Irgendwann ist ein Punkt erreicht wo diese Namen selbst eingefleischten JRPG-Fans zu blöd werden. ^^

Aber cooler Monat. Am meisten freue ich mich ehrlich gesagt über Rogue Legacy 2.

Matthew1990
vor 3 Monaten | 3
Entwickler: "Wir nennen unser Spiel 'Void Terrarium'"
System: "Dieser Name ist bereits vergeben. Als Alternative vorgeschlagen: void tRrLM();"
Entwickler: *bestätigt*

Denios
vor 3 Monaten | 0
Echt nicer Monat. Freue mich vor allem auf SAO AL, auch wenn ich vorher noch Accel Word vs SAO und Fatal Bullet endlich mal spielen müsste :D Fairy Tail sieht auch nice aus und auf Crosscode habe ich ja schon seit der Ankündigung sehnsüchtig gewartet, aber da gönne ich mir die Retailfassung, die afaik erst im August rauskommt.

nibez
vor 3 Monaten | 5
Paper Mario und Ghost of Tsushima sehen beide echt gut aus und auch von den kleineren Titeln sprechen mich einige an. Eigentlich hatte ich auch ziemlich Bock auf Trackmania, aber die Vorfreude ist schnell verflogen, als ich die Veröffentlichungspolitik gesehen hab...

Der Move mit Deadly Promonition 2 erinnert mich btw stark an Bayonetta. Nintendo nimmt sich ein bei Fans beliebtes Franchise und produziert exklusiv den zweiten Teil, der sonst wohl nie oder nur unwahrscheinlich gekommen wäre. Win-Win.

Asinned
vor 3 Monaten | 0
Pflicht ist bei bisher nur GoT. Ist mir aber auch ganz recht, weil es noch ein wenig was zum aufholen gibt für mich und ich irgendwann auch FF14 weiterspielen will

Tobsen
vor 3 Monaten | 1
Bin tatsächlich heiß auf Origami-Kram. Color Splash unterhielt durchaus gut und das hier wirkt besser. Nicht D1, aber irgendwann wird es sicherlich von mir gespielt.

TraxDave
vor 3 Monaten | 1
(Irgendwann) Fixkäufe:
Deadly Premonition 2, SAO Alicization Lycoris, Paper Mario Origami, Ghost of Tsushima, Fairy Tail, F1 2020. Verdammt stark. Day 1 wird allerdings nix, auch wenn ich F1 kurz nach Release wahrscheinlich von meiner Freundin bekomme. :D

Ansonsten interessant:
Trackmania (jedoch PC und...autsch...dieses komische Bezahlmodell), Catherine, Crysis und Skater XL (wobei dieses wahrscheinlich Tony Hawk zum Opfer fallen wird).

PS: Vielen Dank für die Auflistung! Sehr unterhaltsam geschrieben. :)