EA Play Live 2020 in der Zusammenfassung

Von Nico Zurheide am 19. Juni 2020

Der Publisher stellte in der Nacht neue Spiele vor.

Obwohl die E3 in diesem Jahr ausfällt, überfluten uns die Publisher dieser Tage geradezu mit neuen Infos zu kommenden Spielen (zur Übersicht). Auch EA macht da natürlich mit und hat vergangene Nacht ein EA Play Event gestreamt. Hier gibt es die Inhalte im Überblick:

  • Der Multiplayer-Shooter Apex Legends von Respawn Entertainment startet in seine fünfte Saison und wird dafür auch auf Steam und Nintendo Switch (jeweils im Herbst) erscheinen. Neue Spielinhalte gibt es natürlich auch, außerdem wird ab Herbst Crossplay zwischen allen verfügbaren Plattformen angeboten.
  • Maxis gibt bekannt, dass Die Sims 4 ab sofort auf Steam verfügbar ist. Den Sommer über soll es außerdem noch weitere Infos zu Die Sims geben.
  • Titanfall 2, A Way Out, Dead Space 3, Need for Speed Most Wanted (2012) und Need for Speed Payback sind jetzt ebenfalls auf Steam verfügbar.
  • Darüber hinaus will EA innerhalb der nächsten zwölf Monate sieben Spiele auf Nintendo Switch bringen, darunter das bereits genannte Apex Legends und Burnout Paradise Remastered (ab sofort erhältlich / 49,99 Euro).
  • Das Indie-Programm EA Originals verwirklicht weiterhin neue Spiele, darunter:
  • It Takes Two von Hazelight (A Way Out, Brothers) ist ein kooperativer Action-Platformer und wird 2021 erscheinen. Hier übernehmen zwei Spieler die Kontrolle über zwei zum Leben erweckte Puppen.
  • Zoink Games (Stick it to the Man, Fe) arbeitet an Lost in Random, einem düsteren Adventure, in dem Würfel und der Zufall eine zentrale Rolle einnehmen. Das Gothic-Märchen erscheint 2021.
  • Bereits am 14. Juli erscheinen wird dafür Rocket Arena von Final Strike Games. Das Spiel ist ein kompetitiver 3-vs-3-Shooter, in dem jeder Charakter eine einzigartige Fähigkeit besitzt. Der Titel wird auf Steam, Origin, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen und Crossplay über alle Plattformen bieten.
  • Der vor einigen Tagen angekündigte Weltraum-Shooter Star Wars: Squadrons wird mit Gameplay genauer vorgestellt, auch die Kampagne wird näher beleuchtet. Hier geht es zur Story auf NplusX.
  • Ein EA-Sports-Zusammenschnitt zeigt Szenen aus FIFA 21 und Madden 21 für die Xbox Series X und PlayStation 5. Außerdem gibt es einige Bilder zu den neuen Projekten von Criterion Games, BioWare, DICE und EA Motive.
  • Zum Schluss gibt es noch die Ankündigung eines neuen Skate-Titels, allerdings ohne weitere Informationen.

Schreibe einen Kommentar:

7 Kommentare:


michi1894
vor 2 Wochen | 0
Lost in Random sieht nett aus. FIFA 21 Legacy für Nintendo Switch ist ein harter Schlag ins Gesicht. Zwei Mal in Folge zu faul eine anständige Portierung für Nintendo zu machen - setzen 6!

nibez
vor 2 Wochen | 1
Lost in Random und It Takes Two waren meine Highlights, obwohl SW Squadrons schon nett aussieht. Für die Kampagne werde ich da sicher mal reinschauen.

Asinned
vor 2 Wochen | 0
Kaum Ankündigungen, wenn dann meist nur Konzeptzeichnungen und ganz ganz viel Selbstlob. Lost in Random und Rogoi Squadron sah ganz cool aus, aber beim Rest gab es meist nichts zu sehen was man bewerten könnte. Skate ist ein Witz, da man jetzt nachdem 2 Indigames die Lücke die Skate hinterließ gefüllt haben versucht denen die Spieler zu stehlen.

Ganz ehrlich warum hat man hier überhaupt einen live stream veranstltet?

TraxDave
vor 2 Wochen | 0
Skate, yes! THPS und Skate sind zwar schon ein wenig gemein ggü den Indies, aber ich glaub davon ablassen kann ich trotzdem nicht.
Skatebird wird sich trotzdem gegönnt.

Tobsen
vor 2 Wochen | 0
Mir unerklärlich, wie man sich Spiele dieser Firma kaufen kann. Ich boykottiere EA!

Spider-Man
vor 2 Wochen | 1
War das schlecht...

Buttergebäck
vor 2 Wochen | 0
Ich stehe zum Glück nicht vor der Frage, ob ich EA boykottieren soll oder nicht, weil sie absolut nichts bringen das mich interessieren würde. XD