Crash Bandicoot 4 steht wohl vor Release

Von Nico Zurheide am 19. Juni 2020

Das wurde auch Zeit?

Das Taiwan Digital Game Rating Committee, ein Pendant zur deutschen USK, hat die Alterseinstufung von Crash Bandicoot 4: It's About Time vorgenommen. Demnach wird der neue Platformer auf PlayStation 4, Xbox One und Xbox Series X erscheinen.

Entwickelt wird das Spiel von Toys for Bob, die bereits für die Spyro Reignited Trilogy verantwortlich zeichneten und dort einen hervorragenden Job erledigten (zum NplusX-Test). Publisher Activision hatte zuvor bereits ein 200-teiliges Puzzle an ausgewählte Pressevertreter geschickt, das eine Maske aus dem Crash-Universum zeigt. Die Maske erschien bereits in einem Promovideo zur PlayStation 4, das im November 2019 veröffentlicht wurde.

Zusätzlich zu der Einstufung gab es auch eine kurze Beschreibung des Titels:

1998: Crash entspannt sich und erkundet seine Insel, wobei er eine in einer Höhle versteckten, mysteriöse Maske namens Lani-Loli findet. Diese Maske gehört zu den Quantenmasken und kennt Aku-Aku, den Maskenfreund von Crash. Angespornt von der Rückkehr der Quantenmasken und dem Auftauchen eines Quantenrisses in der Nähe unserer Helden, entscheiden sie kurzerhand, durch die verschiedenen Zeiten und Dimensionen zu reisen, um denjenigen zu stoppen, der für die Ereignisse verantwortlich ist. 

Crash Bandicoot 4 soll während des Developer Showcase des Summer Game Fest (22. Juni, 17:00 Uhr) offiziell angekündigt werden. Hier geht es zu einer Übersicht über alle digitalen Gaming-Events im Sommer.

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Falco
vor 2 Wochen | 0
Sieht ziemlich abgespaced aus, sodass es analog zu Ratchet & Clank mit den Dimensionsportalen sicher auch auf der PS5 hätte vermarktet werden können :D