Slightly Mad Studios arbeiten an Project CARS 3

Von Jeremiah David am 04. Juni 2020

Ein "Announce Trailer" stellt uns das Spiel, das bereits im Sommer 2020 auf PC und aktuellen Konsolen erscheinen soll, näher vor.

Die Entwickler hinter der Racing-Simulation, Slightly Mad Studios, haben den dritten Teil der Reihe als den zugänglichsten Ableger bisher bezeichnet, ohne dabei aber die Wurzeln der Rennsimulation aus den Augen zu verlieren.

Project Cars 3 soll einen Tag-Nacht-Zyklus, verschiedene Wetterbedingungen und einen Jahreszeitenwechsel besitzen und über 200 Fahrzeuge sowie über 140 Strecken beinhalten. Im Singleplayer-Karrieremodus spielt außerdem Tuning eine wichtige Rolle. Der Multiplayer dagegen setzt auf asynchrone Herausforderungen, in denen die eigenen Zeiten mit denen anderer Fahrer weltweit verglichen werden können.

Schreibe einen Kommentar:

3 Kommentare:


nibez
vor 1 Monat | 4
Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass da noch ein Teil kommt. Project Cars 2 wurde ja schon schnell nach Release verschleudert.
Aber als Wii-U-Besitzer muss man die Reihe ohnehin boykottieren.

CaptainSatan
vor 1 Monat | 1
Oh ja, das blieb bei mir negativ hängen. Sich von den WiiU Spielern die Entwicklung mitfinanzieren lassen und dann aber nur auf PS und XBOX porten.
Das war mies, zumal zwischendurch gesagt wurde wie gut die Entwicklung auf WiiU voranschreite.

Tobsen
vor 1 Monat | 1
Ganz klarer Boykott; ich verzeihe denen die WiiU-Nummer nie!