Games im Juni 2020

Von Nico Zurheide am 02. Juni 2020

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr.

Dieser Lottozahlen-Zusatz ist dieser Tage wohl nötig, denn die kurzfristig verschobenen Releases nehmen durch das Coronavirus momentan immer mehr zu. Hier die Spiele, die bislang (Stand: 01. Juni) noch für den Juni geplant sind:

Valorant (02. Juni)

Im Rahmen eines Events zum zehnten Geburtstag von League of Legends am 16. Oktober 2019 gab Riot Games bekannt, gleich an mehreren Projekten zu arbeiten. Eines davon, das sogenannte Projekt A, wurde später als Valorant vorgestellt, ein Free-to-play-Multiplayer-Shooter. Der Titel ist im Grunde eine Mischung aus Valves Counter Strike: Global Offensive und Blizzards Overwatch, also ein Teamshooter mit realen Waffen, aber mit verschiedenen Fähigkeiten der Teammitglieder. Während erste Kritiken das Spiel bereits für das Gunplay und die niedrigen Systemanforderungen lobten, gab es auf die am 07. April gestartete Beta aufgrund einer restriktiven Verteilung von Keys ein eher zurückhaltendes Feedback. Ob Riot Games seinen Anteil am E-Sport-Kuchen also noch vergrößern kann, werden wir erst mit dem richtigen Release des Spiels erfahren. Valorant erscheint exklusiv auf PC.

Desperados III (16. Juni)

Von Mimimi Productions, den Entwicklern des taktischen Stealthgames Shadow Tactics: Blades of the Shogun (Metascore 85), das selbst stark von der Desperados-Serie beeinflusst wurde, kommt nun ein Prequel zu der seit 2001 bestehenden Taktikreihe. Der dritte Teil orientiert sich dabei stark am ersten Teil, der wie auch alle bisherigen Spiele der Reihe vom inzwischen aufgelösten Entwickler Spellbound Entertainment stammte. Im neuen Titel stehen fünf Charaktere mit verschiedenen Fähigkeiten zur Auswahl, damit Missionen sowohl actionreich und tödlich als auch leise und unentdeckt gespielt werden können. Der sogenannte Showdown-Modus soll außerdem das Spielgeschehen erleichtern. Desperados III erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Disintegration (16. Juni)

V1 Interactive ist ein unabhängiges Entwicklerstudio von Marcus Letho, dem Mitgründer der Halo-Reihe. Ihr erstes Spiel ist auch an Halo angelehnt, es handelt sich um einen Sci-Fi-Egoshooter mit strategischen Elementen. Disintegration spielt in einer Zukunft, in der die Menschen nur durch "Integration" überleben können, also indem das menschliche Gehirn mithilfe eines Roboter-Körpers konserviert wird. In der Rolle eines Widerstandskämpfers bekommen wir hier eine ausgereifte Einzelspielerkampagne, in der wir auf einem fliegenden Gravcycle unterwegs sind, während wir unsere Bodentruppen befehligen. Außerdem sind drei Online-Multiplayermodi für 5-vs-5-Kämpfe enthalten, in dem jedes Team andere Fähigkeiten und ein individuelles Aussehen haben kann. Disintegration erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One.

The Last of Us Part II (19. Juni)

Umfassende Leaks, Cancel-Culture bei Entwickler Naughty Dog, Streit und unzufriedene Mitarbeiter - mit der Story, die das neue Projekt von Sonys Vorzeigestudio bislang schrieb, ließe sich inzwischen ein ganzer Dramafilm drehen. Den Vorbestellerzahlen haben indes weder die zwei Verschiebungen, noch die ganzen negativen Meldungen kaum geschadet, wie Jim Ryan (CEO der PlayStation-Sparte) kürzlich verlauten lies. Die Handlung des zweiten Teils setzt fünf Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers an und der spielbare Charakter wird dieses Mal Ellie sein. Das Spielprinzip hat sich natürlich kaum verändert, im Gameplay soll sich Ellie jedoch im Vergleich mit Joel deutlich agiler steuern lassen. Es ist übrigens bereits bestätigt worden, dass der Titel auch auf der PlayStation 5 erscheint - ob als eigener Release oder in Form einer Abwärtskompatibilität ist jedoch nicht klar. The Last of Us Part II erscheint aber vorerst exklusiv für PlayStation 4.

Was gibt es noch?

Clubhouse Games: 51 Worldwide Classics enthält - na klar - 52 Minispiele und wird am 05. Juni exklusiv auf Nintendo Switch veröffentlicht. Mit der Command & Conquer Remastered Collection kommen die Strategie-Klassiker Command & Conquer und Red Alert in 4K-Grafik und mit neuem Multiplayer exklusiv auf aktuelle PCs, am 05. Juni ist es so weit. Ebenfalls Strategie, hier allerdings rundenbasiert á la XCOM, bietet 1971 Project Helios, welches am 09. Juni für Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Das Adventure Beyond Blue, eine Mischung aus Subnautica, Abzu und Endless Ocean mit einer Prise Horror, erscheint am 11. Juni auf Steam, PlayStation 4 und Xbox One, eine Version für Nintendo Switch folgt später.

Die RPGs Pokémon Schwert und Pokémon Schild erhalten den ersten DLC des Erweiterungspasses. Mit Die Insel der Rüstung kommen über 100 neue Pokémon in die Galar-Region, außerdem gibt es ein neues Gebiet, neue Kleidung, Items, Attacken und Ligakarten sowie eine neue Kampfart. Der kostenpflichtige DLC erscheint am 17. Juni exklusiv auf Nintendo SwitchDer Sommer kommt, also bitte hydriert euch ausreichend! Unter anderem geht das mit SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom - Rehydrated, das Remake des Platformers erscheint am 23. Juni auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Exklusiv auf Nintendo Switch dagegen kommt das JRPG Brigandine: The Legend of Runersia. Sechs verschiedene Geschichten und rundenbasierte Kämpfe gibt es ab dem 25. Juni. 

Listophilie - die Liebe zu Listen

  • Tour de France 2020 (Simulation) - 04. Juni, Steam, PlayStation 4, Xbox One
  • The Outer Worlds (RPG) - 05. Juni, Nintendo Switch
  • The Elder Scrolls Online: Greymoor (MMORPG) - 09. Juni, PlayStation 4, Xbox One
  • Samurai Shodown (Fighting) - 11. Juni, Steam
  • Samurai Shodown NeoGeo Collection (Fighting) - 11. Juni, Steam
  • Ancestors Legacy (Strategie) - 11. Juni, Nintendo Switch
  • Burnout Paradise Remastered (Racer) - 19. Juni, Nintendo Switch
  • Ys: Memories of Celceta (RPG) - 19. Juni, PlayStation 4
  • Railway Empire (Strategie) - 19. Juni, Nintendo Switch
  • DOOM Eternal (Shooter) - 23. Juni, Nintendo Switch
  • Assetto Corsa Competizione (Racer) - 23. Juni, PlayStation 4, Xbox One
  • Ninjala (Fighting) - 24. Juni, Nintendo Switch
  • Blair Witch (Horror) - 25. Juni, Nintendo Switch
  • The Almost Gone (Puzzle) - 25. Juni, Steam, Nintendo Switch
  • Little Town Hero (RPG) - 26. Juni, PlayStation 4
  • Blaster Master Zero (Action) - 29. Juni, PlayStation 4
  • Blaster Master Zero 2 (Action) - 29. Juni, PlayStation 4
  • The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III (RPG) - 30. Juni, Nintendo Switch

Hier geht es zu den Games im Mai 2020.

Schreibe einen Kommentar:

11 Kommentare:


McClane
vor 3 Monaten | 0
Dieser Artikel erschien zu spät.

Asinned
vor 3 Monaten | 1
Last of Us 2 überragt natürlich alles. Außerdem wollte ich mal ESO ausprobieren sobald es für Stadia verfügbar ist.

Tobsen
vor 3 Monaten | 0
Einfach nice bei mir, wie mir diese ganzen PC-Spiele einfach nix sagen^^. Aber allen hf mit denen!

Denios
vor 3 Monaten | 1
Freue mich auf Trails of Cold Steel 3 für Switch. Ist zwar der 8. Teil einer Reihe, bei der ich gerade erstmal mitten im 1. stecke, aber ich freue mich drauf, es 2026 dann spielen zu können :)

Ys: Memories of Celceta kann ich nur empfehlen. Machte auf Vita schon Bock, auf PS4 wirds wohl auch noch ein wenig schärfer und flüssiger laufen. Der Soundtrack haut echt rein und das Gameplay ist fetzig.

Brigandine sieht sehr interessant aus, da hab ich mir auch mal die Demo für auf die Switch geladen, aber noch nicht reingezockt. Bin mit Xenoblade DE und Shantae 5 ja eh noch gut beschäftigt^^

Matthew1990
vor 3 Monaten | 0
Du könntest dir ja auch noch einmal Little Town Hero für die PS4 holen.
Denios
vor 3 Monaten | 1
Joa, oder ich schlag mir direkt selbst ins Gesicht. Geht schneller, ist billiger und hat den gleichen Effekt.


Matthew1990
vor 3 Monaten | 0
Abgesehen von DOOM Eternal ist der Monat doch - zum Glück für meiner ewigen Wunschliste - relativ Mau. :)
Pokémon DLC muss ich schauen, ich habe ja noch nicht einmal meinen N64 ausgepackt für das Hauptspiel.

Buttergebäck
vor 3 Monaten | 0
Wertneutrale Frage: Soll das wieder ein Grafik-Bashing gegen Schwert/Schild sein?
Matthew1990
vor 3 Monaten | 0
Ich hatte gedacht: Wenn ich das Spiel besitze und darauf freue das Spiel samt DLC zu starten, um zu präsentieren, dass ich nichts gegen Pokémon Schwert/Schild trotz der grafischen Einbußen habe, könnte ich mir einen lustigen Witz erlauben. :)

Buttergebäck
vor 3 Monaten | 0
Yo, kein Thema.


TraxDave
vor 3 Monaten | 1
In diesem Monat interessiert mich nur The Last of Us 2 so wirklich. Das werde ich mir aber wohl eher erst mit der PS5 holen. Trifft sich aber gut, gibt sowieso immer viel zu viel zu spielen. :P