Neues Gameplay-Material zu Ghost of Tsushima angekündigt

Von Kamil Witecy am 13. Mai 2020

Folgt am Donnerstag um 22 Uhr im Rahmen einer neuen State-of-Play-Ausgabe. Außerdem soll die PS5 wie geplant noch dieses Jahr erscheinen.

Sony wird am morgigen Donnerstag, den 14. Mai, um 22 Uhr MEZ auf Twitch und YouTube eine neue Episode von State of Play ausstrahlen. Anders als bei den vorherigen Episoden wird diesmal nur ein Titel im Fokus stehen: Ghost of Tsushima.

So soll es rund 18 Minuten Gameplay-Material zum Open-World-Epos von Sucker Punch geben. Laut Sonys Ankündigung dürfen wir uns auf "Erkundung, Kämpfe und noch vieles mehr" freuen. Erscheinenen wird Ghost of Tsushima am 17. Juli für die PlayStation 4.

Übrigens: Sony hat explizit bekräftigt, dass die PS5 am Donnerstag kein Thema sein wird. Dennoch hat das Unternehmen im Rahmen der Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen (die PS4 wurde weltweit mittlerweile über 110 Millionen Mal ausgeliefert) bestätigt, dass die neue Konsole weiterhin wie geplant zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen wird. Zudem gab Sony zu verstehen, dass es trotz der Corona-Krise und des damit verbundenen Home-Office bisher keine großen Probleme bei der Entwicklung der Spiele gibt.

"Was den Launch der PlayStation 5 betrifft, so haben zwar Faktoren wie von zu Hause aus arbeitende Mitarbeiter und Einschränkungen bei internationalen Reisen einige Herausforderungen in Bezug auf einen Teil des Testprozesses und die Qualifizierung der Produktionslinien mit sich gebracht, doch die Entwicklung schreitet mit der für die Weihnachtssaison 2020 geplanten Markteinführung der Konsole gut voran. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in der Entwicklungspipeline für Spielsoftware von Sonys eigene First-Party-Studios oder seiner Partner-Studios noch keine größeren Probleme aufgetreten."

Schreibe einen Kommentar: