Witchbrook bekommt neuen Look

Von Nico Zurheide am 04. April 2020

Das neue RPG vom Stardew-Valley-Publisher Chucklefish verbindet Life-Sim mit Harry Potter.

Der britische Publisher Chucklefish erlangte durch die Veröffentlichung des Farming-RPGs Stardew Valley von Entwickler ConcernedApe weltweite Bekanntheit. Das Studio hat mit dem Adventure Starbound und dem Strategiespiel WarGroove aber auch schon selbst hochgelobte Titel entwickelt und mit Witchbrook steht bereits der nächste Pixelart-Titel an.

Das RPG bekam im März 2018 bereits seinen jetzigen Namen (vorher Project Spellbound) und zieht laut Chucklefish-CEO Finn Brice hauptsächlich aus Stardew Valley und Harvest Moon Inspiration. Die Kämpfe seien allerdings an frühere 2D-Zelda angelehnt. Kämpfe? Ja, in Witchbrook besucht ihr eine Magierschule, nehmt am Unterricht teil, lernt neue Zaubersprüche und wendet diese in Dungeons an. Das Spielprinzip ähnelt also dem der Persona-Reihe.

Heute veröffentlichte Chucklefish einige neue Screenshots des nun deutlich aufgehübschten Spiels.

Zwischen den ganzen Pflichtaufgaben wird Witchbrook zum umfangreichen Town-Life-Sim, in dem ihr mit zahlreichen Mitschülern und anderen Personen interagieren könnt. Wie in Stardew Valley können sich so ganz unterschiedliche Storys ergeben. Auch euer Garten sollte dabei nicht zu kurz kommen.

Witchbrook hat noch kein festes Releasedatum und ist bislang nur für PC angekündigt.

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


michi1894
vor 1 Monat | 0
Bitte für Switch, dann bin ich dabei.