Das hat Nintendo auf der gamescom 2016 vor

Von Tim Herrmann am 29. Juli 2016

Drei Wochen vor Beginn der gamescom in Köln kündigt Nintendo an, welche Spiele man auf der Messe vorstellt. The Legend of Zelda - Breath of the Wild ist nicht öffentlich anspielbar.

Nintendo ist auch auf der diesjährigen Messe mit einem Stand in der Entertainment Area vertreten und möchte an den vier offiziellen Besuchertagen vom 18. bis 21. August 2016 ein buntes Programm präsentieren, das sich inhaltlich nah an den Auftritten der vergangenen Jahre orientiert.

Für Wii U werden Fans allerdings ausschließlich Indie-Titel für den Nintendo eShop im öffentlichen Bereich des Stands anspielen können. Der E3-Hit The Legend of Zelda - Breath of the Wild wird lediglich für vorab ausgeloste Fans in einem Separée des Messestands zu sehen sein. An dem Gewinnspiel, das euch zur E3-Zelda-Demo bringt, könnt ihr vorab auf Nintendos gamescom-Seite teilnehmen, wenn ihr Bilder von euch macht, die eure Zelda-Begeisterung zum Ausdruck bringen.

Ansonsten will Nintendo mit einem Bühnenprogramm auf sich aufmerksam machen, das auch dieses Jahr vom ehemaligen GIGA-Moderator Tim Feldner präsentiert wird. Auf der Bühne erwarten Fans Interviews mit den Produzenten von Pokémon - Sonne / Mond und Splatoon sowie tägliche Turniere in den Nintendo-Titeln Pokémon Tekken, Mario Kart 8, Super Smash Bros. für Wii U und Splatoon. Den Gewinnern dieser Turniere winkt ebenfalls eine Anspielsession mit The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Wer keine Chance bekommt, den größten verbleibenden Wii U-Titel anzuspielen, kann sich die Live-Demos auf der Bühne anschauen.

Hier Nintendos Spiele-Lineup zur gamescom 216 im Überblick:

Für Wii U

  • Severed (eShop)
  • Jotun - Valhalla Edition (eShop)
  • World to the West (eShop)
  • SteamWorld Heist (eShop)
  • Axiom Verge (eShop)
  • Fast Racing Neo - Neo Future Pack (eShop)
  • Super Meat Boy (eShop)
  • (The Legend of Zelda - Breath of the Wild, nur beschränkt, s. oben)

Für Nintendo 3DS

  • Mario Party - Star Rush
  • Sonic Boom - Fire & Ice
  • Rhythm Paradise Megamix
  • Dragon Quest VII - Fragmente der Vergangenheit
  • Metroid Prime - Federation Force
  • Monster Hunter Generations
  • Phoenix Wright: Ace Attorney - Spirit of Justice
  • Disney Magical World 2
  • Pirate Pop Plus (eShop)
  • Azure Striker Gunvolt 2 (eShop)

Schreibe einen Kommentar:

9 Kommentare:


KonoeA.Mercury
vor 5 Jahren | 2
Hammer Line-up!!!

Vor allem die masse an neuen Metroid Titeln, Nintendo lässt sich zum 30 jährigen Jubiläum nicht lumpen!!!

Oh wait...


zocker-hias
vor 5 Jahren | 0
Jeder der mehr erwartet hat ist selber Schuld. So knapp vor der Enthüllung der nächten Generation hat Nintendo einfach nix. Das war klar.

prog4m3r
vor 5 Jahren | 1
Ja ne, Belphe ganz im ernst, Nintendo hat das heißeste Spiel der GamesCom und anstatt es JEDEN anspielen zu lassen (der sich 10Stunden anstellen will...) verlost man die Möglichkeit und macht irgendeinen scheiß....

gamescom kann man aber eh knicken, solange es so überfüllt bleibt und keine USK 16/18 Hallen eingeführt werden lohnt es sich nicht wirklich dahin zu gehen.
Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Ähm warum Belphe?

prog4m3r
vor 5 Jahren | 0
oh, ror :D


Denios
vor 5 Jahren | 0
saugeil, wie für Wii U nur Indie-Kellek gezeigt wird und für 3DS Hochkaräter wie DQ7 und Günter Gen...

Gast
vor 5 Jahren | 0
Was für eine minderwertige Vorstellung!

Wario
vor 5 Jahren | 1
Das ist halt NINDENTO,

da haben sie die Chance ZELDA in Deutschland und besonderst in EUROPA bekannter zu machen und die Werbetrommel zu rühren und die Deppen machen daraus wie Gamer es schon sagt einen Event für einen kleinen Ausgesuchten Bereich. Wie dumm kann man nur sein? Wäre es nicht so Traurig könnte man laut darüber lachen.

Tja NINTENDO, da habt ihr euch aber gewaltig ins eigene Fleisch geschnitten...

Belphegor
vor 5 Jahren | 0
Naja wer auf so eine Messe geht ist auch selber schuld. Teuer, lange Schlangen, Stress, schwitzig. Und für was? Für ein paar Giveaways und Demos. Naja die Kiddies spielen ja auch Pokémon Go