Fairy Tail verspätet sich

Von Jeremiah David am 08. Februar 2020

Statt im März, kommt das JRPG nun erst im Juni auf den Markt. Als neuen Release-Termin nennen KOEI TECMO Europe und Entwickler GUST Studio konkret den 25. Juni 2020.

Fairy Tail wird für Nintendo Switch und PlayStation 4 entwickelt und basiert auf dem gleichnamigen Anime und Manga von Hiro Mashima.

Keisuke Kikuchi, Produzent des Titels, kommentierte die Situation mit: "Die Verzögerung von FAIRY TAIL und die Unannehmlichkeiten, die unseren Fans, Partnern und Stakeholdern entstehen, die sich auf diesen Titel freuen, tut mir aufrichtig leid. Bitte erlauben Sie uns, dass wir uns mehr Zeit nehmen, um das Spiel zu verbessern und sicherzustellen, dass es so hochwertig wie möglich ist, damit wir Ihnen ein wirklich umfassendes Erlebnis bieten können. Wir werden hart daran arbeiten, die Magieeffekte, Ereignisszeneneffekte, die Spielbalance und vieles mehr zu verbessern! Wir werden in den kommenden Monaten detaillierter über die Verbesserungen sprechen. Diese Verzögerung wird es uns ermöglichen, sicherzustellen, dass wir Ihnen ein viel befriedigenderes Spielerlebnis anbieten können. Danke für Ihr Verständnis!"

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Denios
vor 6 Monaten | 0
Nice. Alles wird verschoben. Immerhin wird dadurch alles ein bisschen entzerrt.