Die E3 findet wieder ohne Sony statt

Von Jeremiah David am 14. Januar 2020

Zum zweiten Mal in Folge bleibt Sony der Messe fern. Wie der japanische Videospiel-Gigant dem Online-Magazin GamesIndustry.biz mitteilte, wolle man 2020 stattdessen "hunderte" kleinere Veranstaltungen für Gamer besuchen, um Spiele für die PlayStation 4 und PlayStation 5 zu präsentieren.

Sony gab zudem an: "We have great respect for the ESA as an organization, but we do not feel the vision of E3 2020 is the right venue for what we are focused on this year. [...] Our focus is on making sure fans feel part of the PlayStation family and have access to play their favorite content. " 

Zu Deutsch: Wir haben großen Respekt vor der ESA als Organisation, denken aber, dass die E3 2020 nicht der richtige Ort ist für das, worauf wir uns dieses Jahr konzentrieren möchten. [...] Wir konzentrieren uns darauf, sicherzustellen, dass sich die Fans als Teil der PlayStation-Familie fühlen und Zugriff auf ihre liebsten Inhalte haben.

Anders als beispielsweise die Gamescom ist der Besuch der E3 Fachleuten und Mitgliedern der Presse vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar:

3 Kommentare:


Tobsen
vor 1 Monat | 1
Irgendwie komisch, aber irgendwie auch nachvollziehbar. Man benutzt das Messebudget eben für andere kleine Shows und die PS5-Präse findet in nem Nintendo-directesquen Stream statt.
Schade für die E3 ist es dennoch, obwohl sie imho nicht mehr die Aura wie früher hat. Ist ja entweder eh alles gekeakt oder 2 Tage vorher announced oder wegen irgendwelcher Stellenausschreibungen schon vorher indirekt klar. Naja, times wo changing.

Matthew1990
vor 1 Monat | 0
Traurig, aber wahr. Durch diverse Leaks und Vorankündigungen geht echt irgendwo der Sinn der E3 verloren.
Ich meine, wenn Sony selbst eine kleine Präsentation veranstaltet, geht es eh dank dem Internet viral. Das Logo ging ja bereits wie ein Leuchtfeuer - wer braucht dann die E3, wenn sie die richtige Konsole präsentieren?

Denios
vor 1 Monat | 0
Microsoft macht doch eh ne bessere Sony-Präsentation als Sony. (Die meisten von MS während einer E3 vorgestellten Spiele sind ja Multiplat) :D