Riot Games kündigt League of Legends: Wild Rift an

Von Jeremiah David am 16. Oktober 2019

Der Free-To-Play-Multiplayer-Titel wird für mobile Geräte und Konsolen entwickelt. Riot Games nennt dabei explizit Android und iOS, definiert das Wörtchen "Konsolen" jedoch nicht näher.

Die Karten in League of Legends: Wild Rift wurden für neue Plattformen entwickelt und bieten schnellere 5-gegen-5-Spiele sowie eine überarbeitete Steuerung. Das Spiel wird außerdem mit ungefähr 40 bekannten Champions veröffentlicht. Weitere sollen im Laufe der Zeit folgen.

Riot Games verspricht, dass alle Champions kostenlos freigespielt werden können. Echtgeld-Investitionen dienen nur "zur Unterstützung des Spiels und um auf dem Schlachtfeld lässig auszusehen".

Wer sich auf der offiziellen Seite zum Spiel mit einem vorhandenen Riot-Konto anmeldet, erhält Belohnungen für die Zeit, die er bereits in League of Legends investiert hat. Gegen Ende des Jahres sollen erste Alpha- und Beta-Phasen beginnen, zunächst zwar nur in China, Riot Games möchte die Mobilversion bis Ende 2020 jedoch weltweit online stellen. Die Konsolenumsetzungen sollen "einige Zeit" danach folgen.

Schreibe einen Kommentar: