Games im Oktober 2019

Von Nico Zurheide am 07. Oktober 2019

Wäre der Spielemonat Oktober ein Obstsalat, er enthielte alle wichtigen Vitamine und noch einige exotische Früchte. Und damit Guten Appetit!

Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint (04. Oktober)

Der neuste Titel des vielbeschäftigten Spieleentwicklers Tom Clancy ist einer der Ghost-Recon-Reihe und musste nach seinem Release bereits einige Kritik einstecken. So rangiert die Open-World-Action momentan beispielsweise auf Open Critic bei 58 und auf Metacritic bei 56 von 100 Punkten. Die Gründe dafür sind vielfältig, einerseits versuchte Entwickler Ubisoft Paris hier eine klassische „eierlegende Wollmilchsau“ zu erschaffen und Breakpoint zum bestmöglichen Service-Game zu gestalten, was aufgrund der vielen im Spiel enthaltenen nicht zu Ende gedachten Möglichkeiten offensichtlich eher nach hinten losging. Andererseits können die zuhauf vorhandenen optionalen Extras kaum dazu begeistern, sich die immer wieder abstürzenden Server anzutun. Hier muss Ubisoft also noch einiges an Arbeit leisten, die eigentlich vor dem Release hätte geschehen müssen. Wollte man mit einem verfrühten Release wohl mal wieder namhafterer Konkurrenz aus dem Weg gehen? Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint erschien für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Little Town Hero (16. Oktober)

Namhaft ist an diesem Spiel höchstens der Entwickler, immerhin ist GameFreak für das erfolgreichste Medien-Franchise aller Zeiten verantwortlich. In diesem Monat erscheint mit einem neuen RPG der wahrscheinlich bisher ernsthafteste Versuch der Pokémon-Erfinder, sich etwas unabhängiger von der Mega-IP zu machen (die anderen Versuche namens Click Medic, Drill Dozer, HarmoKnight, Tembo the Badass Elephant und Giga Wrecker konnten allesamt keine größere Aufmerksamkeit erzeugen). Dazu engagierte man sogar Undertale-Entwickler Toby Fox als Composer für den Soundtrack, wohl auch weil Junichi Masuda noch als Producer von Pokémon Schwert und Schild beschäftigt war. In dem Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen wehrt sich Hauptcharakter Axe einzig mit seinen Ideen gegen große Monster, die immer wieder das namensgebende kleine Dorf terrorisieren. Hier soll es eher um eine clevere Strategie gegen Bossgegner gehen, als um das ewig lange Leveln gegen schwächere Gegner. Auch Dorfbewohner können in den Kämpfen zu Hilfe gerufen werden. Little Town Hero erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Call of Duty: Modern Warfare (25. Oktober)

Apropos namhaft: Das ist Call of Duty inzwischen ohne Zweifel. Und die namhafteste Reihe innerhalb des erfolgreichen Franchises ist ebenfalls zweifelsohne Modern Warfare, deren drei Teile zwischen 2007 und 2011 neue inszenatorische Maßstäbe für das Shooter-Genre setzten. Entwicklerstudio Infinity Ward zeichnete damals für alle drei Titel verantwortlich und übernimmt auch in der Neuinterpretation der Serie die Federführung. Das Reboot mit komplett neuer Handlung soll laut der klassischen Gaming-Marketingsprech-Ableitung des olympischen Mottos „Schneller, Höher, Weiter“ vor allem härter, realistischer und authentischer rüberkommen. Die moralischen und taktischen Entscheidungen werden dabei den Spielern überlassen, je nach Auswahl fällt am Ende die Bewertung der Mission aus. In Sachen Multiplayer machte vor allem die Entscheidung, Crossplay zwischen PC und Konsolen zu bieten, von sich reden. Dieser Spielmodus wird im finalen Produkt zwar optional angeboten, hat in einer bereits abgehaltenen Beta allerdings schon gut funktioniert. Call of Duty: Modern Warfare erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

The Outer Worlds (25. Oktober)

Das Science-Fiction-RPG von Obsidian Entertainment (Pillars of Eternity) ist laut Writer und Director Leonard Boyarsky eine Weiterentwicklung des ebenfalls von Obsidian entwickelten Fallout: New Vegas - nicht die schlechteste Voraussetzung. Im alternativen Universum haben Megafirmen die Kontrolle über die Erde aufgeteilt und zahlreiche fremde Planeten kolonisiert. Der Protagonist erwacht auf einem Kolonistenschiff, das auf seinem Weg nach Halcyon war, der am weitesten von der Erde entfernten Kolonie am Rand der Galaxis. Während er die äußersten Gebiete des Weltraums erkundet und dabei verschiedene Fraktionen trifft, entscheidet er mit seinen Aktionen über den Verlauf der Handlung. Das klassische RPG-Gameplay besteht dann aus Erkundung, Kämpfen, Looten und Leveln. Verschiedene NPCs können darüber hinaus als Gefährten rekrutiert werden. The Outer Worlds erscheint für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

Luigi's Mansion 3 (31. Oktober)

Hat der grüne der berühmten Klempner-Brüder irgendetwas mit Martin Luther gemeinsam? Mir fällt dazu jedenfalls nichts ein, so kann ich es also nur als ulkigen Zufall abschreiben, dass der neuste Teil der von Geistern heimgesuchten Adventure-Reihe ausgerechnet am Reformationstag erscheint. Im dritten Teil der Geisterjagd verschlägt es Luigi in ein mehrstöckiges Hotel, das er mit mehr Freiheiten erkunden darf, als die missionsbasiert aufgedeckten Herrenhäuser in den beiden Vorgängern. Jede der 17 Etagen des „Last Resort Hotels“ verfügt dabei über ein eigenes Theme mit eigenen Mechaniken, zum Weiterkommen muss Luigi allerdings stets einen Aufzugknopf finden. Bleibt zu hoffen, dass der schreckhafte Klempner nicht auf Papa Plötze stößt und sein Life into pieces cuttet. Im Multiplayermodus „ScareScraper“ können bis zu acht Spieler gleichzeitig lokal oder online zusammen spielen. Luigi's Mansion 3 erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Was gibt es noch?

In Neo Cab kutschieren wir als Lina, eine der letzten menschlichen Taxifahrerinnen von Los Ojos, eine Vielzahl an Passagieren durch die Straßen der Stadt und müssen durch Gespräche das Schicksal unserer Freundin Savy aufdecken und dabei Einkommen, mentale Gesundheit und Fahrerbewertungen im Einklang halten. Das Survivalspiel erschien am 03. Oktober für Steam und Nintendo Switch. Die Trine-Serie dürfte inzwischen recht bekannt sein. Mit dem 2,5D-Jump'n'Run Trine 4: The Nightmare Prince wird die Fantasyreihe am 08. Oktober auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One fortgeführt. Wer den vierten Teil samt kompletter Vorgeschichte haben möchte, sollte hingegen zur Trine: Ultimate Collection greifen, die alle vier Spiele der Reihe enthält und ebenfalls am 08. Oktober auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheint. An diesem Tag gibt es sogar noch mehr Jump'n'Run-Action, denn mit Yooka-Laylee and the Impossible Lair erscheint der 2D-Nachfolger des mit gemischten Gefühlen aufgenommenen geistigen Erbe von Banjo-Kazooie für Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

Mit einer an „de blob“ angelehnten Spielidee möchte Concrete Genie allen kreativen Spielern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Das farbenfrohe Adventure erscheint am 08. Oktober exklusiv für PS4 und ist PSVR-kompatibel. Am 10. Oktober gibt es mit We Were Here Together den bereits dritten Teil der Koop-Adventure-Reihe. Mit einem kostenlosen ersten Teil und einem soliden Nachfolger konnte sich Total Mayhem Games eine kleine Fanbase aufbauen, nun erscheint der dritte Teil exklusiv auf Steam. Der Sci-Fi-Thriller Deliver Us The Moon erzählt die Geschichte eines einsamen Astronauten, der auf dem Mond nach einer Rettung für die vom Aussterben bedrohte Menschheit sucht. Das Weltraum-Adventure erscheint am 10. Oktober für Steam und 2020 auf PlayStation 4 und Xbox One. Doraemon Story of Seasons ist einerseits ein Crossover aus den beiden namensgebenden IPs und andererseits sowohl Rollenspiel als auch Landwirtschaftssimulator. Anime und Harvest Moon - jeder weiß, was er hier erwarten kann. Der Titel erscheint am 11. Oktober auf PC und Nintendo Switch.

Als Reboot der Grid-Reihe und zehnter Titel der TOCA-Reihe muss GRID bereits vor dessen Release am 11. Oktober einige Last auf den PS-starken Bolidenschultern tragen. Mit Codemasters als Entwickler kann da allerdings normalerweise wenig schief gehen, das Rennspiel erscheint für PC, PlayStation 4, Xbox One und Stadia. Der Begriff „Quality of Life“ wurde von Nintendo zwar schon länger nicht mehr genutzt, das Sportspiel Ring Fit Adventure fällt allerdings zielsicher in diese Sparte. Ab dem 18. Oktober können sich faule Sofalümmler und auch alle anderen Gamer fit halten, das Spiel erscheint dann exklusiv für Nintendo Switch. Das JRPG The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III von Nihon Falcom erschien zwar bereits 2017 in Japan, wird aber erst jetzt am 22. Oktober mit einem PlayStation-4-exklusiven Release im Westen bedacht. Und vom Oxenfree-Entwickler Night School kommt am 29. Oktober Afterparty. In dem Adventure müssen wir mit den beiden gerade verstorbenen Protagonisten Milo und Lola der Hölle entfliehen und schaffen das nur, indem wir den Teufel persönlich unter den Tisch saufen. Das dialoglastige Spiel erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Fährt der alte Lord fort, fährt er mit dem Port fort

  • Call of Cthulhu (08. Oktober, Switch)
  • The Alliance Alive HD Remastered (08. Oktober, Switch, PS4 , Steam)
  • Frostpunk (10. Oktober, PS4, X1)
  • Overwatch (15. Oktober, Switch)
  • The Witcher 3: Wild Hunt (15. Oktober, Switch)
  • Grandia HD Remaster (15. Oktober, Steam)
  • Travis Strikes Again: No More Heroes (17. Oktober, PC, PS4)
  • A Hat in Time (18. Oktober, Switch)
  • Children of Morta (24. Oktober, Switch, PS4, X1)
  • Resident Evil 5 (29. Oktober, Switch)
  • Resident Evil 6 (29. Oktober, Switch)
  • Super Monkey Ball: Banana Blitz HD (29. Oktober, Switch, PS4, X1, PC)

Hier geht es zu den Games im September 2019.

Schreibe einen Kommentar:

11 Kommentare:


TomParis
vor 1 Monat | 1
Einiges gutes dabei, in der Auflistung fehlt aber MediEvil, dieser PS1 Kracher erscheint am 25.Oktober für die PS4

TraxDave
vor 1 Monat | 2
Für mich sind diesen Monat keine Kracher dabei, wohl aber ein paar Kandidaten für die Liste für später.
Der einzige richtige Kracher war der Life-into-pieces-Cutter-Joke XD

Denios
vor 1 Monat | 1
Ja, die Games im Monat XY sind echt unterhaltsam geschrieben. Danke Nibez!

Vyse
vor 1 Monat | 0
Yooka-Laylee and the Impossible Lair soll richtig gut sein. GameSpot hat eine 6/10 vergeben weil dem Tester das Spiel zu schwer war (lol), aber sonst gab es überall 8en und 9en. Werde ich mir morgen direkt unter den Nagel reißen.

prog4m3r
vor 1 Monat | 0
Schreib mal bitte einen ausführlichen Test, sah von dem was ich dazu sah, eher wie ein Donkey Kong Country als ein Banjo Kazooie aus.

Ramy
vor 1 Monat | 0
Concrete Genie und Modern Warfare werden´s bei mir in diesem Monat.

Denios
vor 1 Monat | 0
Ich hoffe ja, dass die Trails of Cold Steels es noch irgendwann auf die Switch schaffen.

michi1894
vor 1 Monat | 0
Geiler Monat: Yooka laylee, Luigi, Ring fit adventure, outer worlds, little town hero und ein paar nette ports. Wann spielt man das alles?

Pogo
vor 1 Monat | 1
Neo Cab und Afterparty sicher irgendwann mal.

Matthew1990
vor 1 Monat | 0
Luigis Mansion 3 und The Witcher 3 kommen beide auf meine endlose Liste der "Spiele, die ich spielen mag". xD Damit sind da nun 19 Spiele drauf. x.x

Kos
vor 1 Monat | 0
Bis auf Luigi's Herrenhaus 3 leider nicht wirklich etwas interessantes für mich dabei. Aber der Stapel der Schande ist dankbar dafür. :D