Games im September 2019

Von Nico Zurheide am 02. September 2019

Wummen! Muskeln! Abenteuer! Action! Action! Action! September.

Gears 5 (10. September)

Als sechster Eintrag und fünfter Teil der langjährigen Shooter-Reihe Gears of War ist Gears 5 erstens den kriegerischen Teil des Namens losgeworden und zweitens eine Art Neuanfang für die Serie. Da Microsoft und die Xbox Game Studios dem Entwickler The Coalition kreativ freie Hand gelassen hat bekommen wir hier erstmals eine große und offene Spielwelt statt Schlauchlevel, außerdem konzentriert sich die Story auf Kait Diaz und damit nicht auf einen Teil der Fenix-Familie, die bisher die Story von Gears bestimmt hat. Alte Fans müssen nicht erschrocken den Kopf schütteln: JD Fenix, Delmont Walker und Marcus Fenix werden auch in der neuen Geschichte vorkommen. Rod Fergusson von The Coalition hat den kommenden Third-Person-Shooter bereits mit Mad Max: Fury Road verglichen, bei dem die Zuschauer die Geschichte von Furiosa erleben und Mad Max im Grunde nur ein Sidekick ist. Gears 5 erscheint exklusiv für Xbox One und Windows, die Ultimate-Edition sogar schon vier Tage früher am 06. September. Der Titel ist natürlich im Xbox Game Pass enthalten.

eFootball PES 2020 (10. September) & FIFA 20 (27. September)

Mit dem neuen Namenszusatz gab es für Konamis PES auch einige neue Lizenzen, denn das ist wohl die einzige Angriffsfläche auf die ewige Marktherrschaft von EAs Fußballsimulation. So gibt es in PES nun die Spieler der Teams von Barcelona, ManU, Bayern, Juventus und Arsenal als 3D-Scan im Spiel und Stadien wie das Camp Nou oder die Allianz Arena exklusiv. Ob das angesichts der Lizenz-Übermacht von FIFA ausreicht, ist allerdings stark zu bezweifeln. Vor allem da EA mit dem neuen VOLTA-Modus Straßenfußball bzw. Futsal zurückkehren lässt und hier nach dem Ende von The Journey auch eine neue Kampagne anbietet. PES hält mit dem Matchday-Modus dagegen, in dem Spieler sich wöchentlich zwischen zwei Teams entscheiden und diesem so zum Sieg verhelfen können. eFootball Pro Evolution Soccer 2020 erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One. FIFA 20 erscheint für PC, PlayStation 4, Xbox One und in der abgespeckten Legacy-Edition für Nintendo Switch.

Borderlands 3 (13. September)

Der Nachfolger zum 2012 erschienenen zweiten Teil befindet sich nun bereits seit 2015 in Entwicklung und ist auch von Ideen geprägt, die Gearbox während der Entwicklung des Hero-Shooters Battleborn zurückstellte. Das auf Loot basierende Gameplay der First-Person-Shooter-Reihe hat sich aber nicht grundlegend verändert. Alleine oder zusammen mit bis zu vier Leuten stellt man sich verschiedenen Missionen, um Erfahrung, Geld und neue Items zu bekommen. Die vier spielbaren Charaktere werden dabei statt nur einer einzigartigen Fähigkeit gleich drei derer besitzen, um die Figuren stärker zu individualisieren. Commander Lilith, bekannt aus dem ersten Teil, rekrutiert den Spielercharakter für den Kampf gegen die bösen Calypso-Zwillinge, die ihren Einfluss nun auch auf andere Planeten als Pandora ausgeweitet haben. Einige neue Gameplay-Features sollen die Kämpfe etwas dynamischer gestalten. Borderlands 3 erscheint auf PC, PlayStation 4 und Xbox One und zu einem späteren Zeitpunkt auch für Google Stadia.

The Legend of Zelda: Link's Awakening (20. September)

Ab und zu kommen Spiele auf den Markt, in denen absolut jede Szene eines Screenshots würdig wäre - das Remake des 26 Jahre alten Game-Boy-Klassikers ist sicher eines dieser Spiele. Das Entwicklerstudio Grezzo, das bereits Luigi's Mansion und die beiden N64-Zeldas auf den Nintendo 3DS gebracht hat, legte bei der inzwischen zweiten Neuauflage des Spiels (1998 erschien die DX-Version für den Game Boy Color) augenscheinlich viel Wert auf das erhalten der Skurillität des Originals. Die ungewöhnlichen Gameplay-Einlagen und für Zelda untypischen Charaktere haben es auch in die Switch-Version geschafft, darüber hinaus gibt es einen neuen Modus, in dem wir aus vorgefertigten Bausteinen unsere eigenen Dungeons kreieren und erkunden können. Ob noch weitere neue Features existieren, die die etwas knappe Spielzeit des Originals (etwa 15 Stunden) strecken können, ist weder bekannt noch wahrscheinlich. The Legend of Zelda: Link's Awakening erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Code Vein (27. September)

Das Action-RPG wurde von Bandai Namco im April 2017 angekündigt und sollte ursprünglich bereits im September 2018 erscheinen, wurde dann aber um ein ganzes Jahr verschoben. Warum diese lange Extra-Wartezeit nötig wurde, kommunizierte der Publisher zwar nicht, doch dafür können wir nun auf ein feingeschliffenes Vampirabenteuer hoffen. Das Gameplay in der offenen und deutlich postapokalyptisch-dystopischen Spielwelt wurde von Dark Souls inspiriert, was heutzutage ja auch nicht mehr allzu viel heißen muss. Immerhin ist das Prinzip Bandai bestens bekannt, publishten sie doch die From-Software-Spiele. Im neuen Actionspiel erwerben die Spieler durch den Konsum von Blut neue Fähigkeiten und übermenschliche Kräfte, können sich allerdings auch in dem Blutdurst verlieren. Die Animation im Opening des Titels kommt von Ufotable, das Animationsstudio erledigt diese Aufgabe beispielsweise auch in den Tales-of-Spielen von Bandai Namco. Code Vein erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Eine Demo wird am 03. September veröffentlicht.

Was gibt es noch?

Mit Monster Hunter World: Iceborn bekommt Capcoms erfolgreichstes Spiel aller Zeiten den ersten und voraussichtlich einzigen großen DLC spendiert und mit ihm neue Monster und höhere Schwierigkeitsstufen. Das Add-On erscheint am 06. September auf PlayStation 4 und Xbox One und kommt im Januar auf Steam. Bei so viel Fußball in diesem Monat bietet uns immerhin 2K mit NBA2K20 etwas Abwechslung in Form von Basketball. Am 06. September erscheint die Simulation, die erstmals auch die komplette Frauen-NBA enthält, für Nintendo Switch, PC, PlayStation 4 und Xbox One. Als Fantasy-Actionrollenspiel mit Setting im 17. Jahrhundert auf einer neu entdeckten Insel bietet Greedfall von Focus Home Interactive auf jeden Fall ein interessantes Konzept. Ob der Mix aus Action, Stealth und Diplomatie auch überzeugen kann, werden wir ab dem 10. September sehen, wenn das Spiel für Steam, PlayStation 4 und Xbox One erscheint. Utawarerumono: Zan ist ein waschechter Brawler und Ableger der Rollenspielreihe. Aus dieser sind 12 Charaktere in dem Spiel enthalten, das am 10. September exklusiv auf PlayStation 4 erscheinen wird.

Exklusiv für Nintendo Switch kommt hingegen Daemon X Machina von Marvelous am 13. September. Der Third-Person-Shooter mit reichlich Mech-Action befindet sich bereits bei uns im Test. In eine ganz andere Richtung geht der atmosphärische Puzzler The Sojourn, der sich wohl am ehesten mit The Witness vergleichen lässt. Am 20. September erscheint das bildschöne Indie-Adventure für Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Aus der Kategore „Sequels, nach denen niemand gefragt hat“ gibt es in diesem Monat The Surge 2 - der Nachfolger des Action-RPGs erscheint samt Charaktereditor, erweiterten Kampfmöglichkeiten und verbesserter Gegner-KI am 24. September für Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Ebenfalls keine große Nachfrage gab es, trotz des ungleich berühmteren Namens, nach Contra: Rogue Corps. Und doch erscheint der Twin Stick Shooter am 24. September für Nintendo Switch, Steam, PlayStation 4 und Xbox One und wird sowohl Einzel- als auch Online- und Offline-Multiplayer bieten.

Frisch Aufgewärmt

Die Spyro Reignited Trilogy, die alle drei klassischen PS1-Jump'n'Runs enthält und bereits im November 2018 auf den Markt kam, erscheint nun am 03. September auch auf Nintendo Switch und Steam. Als Catherine: Full Body wurde der Puzzle-Platformer von Atlus um neue Inhalte erweitert und das Gameplay auf Grundlage von Fan-Feedback verbessert. Diese „Definitive Edition“ des Spiels läuft in der Persona-5-Engine und erscheint am  03. September exklusiv auf PlayStation 4. Ebenfalls definitiv ist die Collection The Walking Dead: The Telltale Definitive Series. Hier gibt es alle 23 der Telltale-Saga und zusätlich noch einen ganzen Haufen Bonusmaterial - ab dem 10. September auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Schon einige Jährchen auf dem Buckel hat LEGO Jurassic World, das Klötzchen-Abenteuer wird nun ab dem 20. September auch auf Nintendo Switch verfügbar sein.

Die Ludothek der Hybridkonsole wird außerdem am 24. September um den erfolgreichen Multiplayer-Survival-Horror Dead By Daylight und am 26. September um das inzwischen wahrscheinlich allen bekannte Action-Adventure Darksiders II: Deathinitive Edition erweitert. Das Echtzeit-Strategiespiel Northgard ist bereits seit geraumer Zeit auf Steam verfügbar und bietet aufgrund der simplen Spielmechaniken für Neulinge einen guten Einstieg in das Genre. Das Aufbauspiel erscheint am 26. September auf Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Einen guten Einstieg in das JRPG-Genre dürfte hingegen Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals darstellen - die Nintendo-Switch-Version des hervorragenden Rollenspiels erscheint am 27. September. Und nochmal Aufbaustrategie, hier aber in einem deutlich angenehmeren Klima, gibt es mit Tropico 6. Ab dem 27. September können wir auch auf PlayStation 4 und Xbox One einen karibischen Diktator spielen.

Hier geht es zu den Games im August 2019.

Schreibe einen Kommentar:

6 Kommentare:


Matthew1990
vor 2 Monaten | 0
Mit Dragon Quest und The Legend of Zelda kommen wieder zwei Spiele auf meine Liste, die ich einfach nicht schnell genug abarbeiten kann. x.x

JoWe
vor 2 Monaten | 1
puh ... deamonXmachina, links awakening, surge2 und code vein ... ein harter Monat!

CaptainSatan
vor 2 Monaten | 2
Wann soll ich das jemals alles spielen xD das Zelda Spin off will ich auf jeden Fall haben.
Zur Zeit hält mich immer noch Hollow Knight in seinem Bann, mein persönlicher Überraschungs-Hit.

TraxDave
vor 2 Monaten | 1
Puh was soll ich da noch sagen?

Sollte ich eine Limited Edition von Zelda zufällig wo sehen, kommt es Day 1 mit. Ansonsten muss es wie der Rest leider warten und gesellt sich damit zu Code Vein, Daemon X Machina, Spyro, Catherine und Dragon Quest XI.

Harter Monat.

Denios
vor 2 Monaten | 0
Dragon. Quest. XI. S!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

JanoschTS
vor 2 Monaten | 0
Ein kleiner Waldgeist namens Ori triple-jumped sich auch noch auf die Switch