Nintendo bestätigt Switch-Revision

Von Jeremiah David am 17. Juli 2019

Via Nintendo.com hat das japanische Unternehmen ein neues Modell der Switch angekündigt, das Spielern eine verbesserte Akkulaufzeit bieten soll. Die neuen HAC-001(-01)-Modelle, deren Seriennummern in den USA mit den Buchstaben XKW beginnen werden, besitzen eine Laufzeit von 4,5 bis 9 Stunden.

Zum Vergleich: Das alte Switch-Modell mit der Bezeichnung HAC-001 schafft lediglich 2,5 bis 6,5 Stunden.

Als konkretes Beispiel nennt Nintendo wieder einmal das Spiel The Legend of Zelda: Breath of the Wild, für welches die Revision der Switch bis zu 5,5 Stunden lang Strom bereithalten kann. Bisher war nach etwa 3 Stunden Schluss.

Die überarbeitete Switch soll ab Mitte August erhältlich sein.

Ob Nintendo weitere Änderungen vorgenommen hat, lässt sich anhand der Webseite noch nicht sagen, aber wir halten euch im Fall der Fälle natürlich auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar:

9 Kommentare:


McClane
vor 4 Monaten | 2
Der Sinn der Switch Lite erschließt sich mir nun nicht mehr. Komische Revision jetzt. Man hätte doch die "normale" Switch wenigstens mit einem größeren Bildschirm (ausfüllen) und vor allem 1080p (eine Schande, dass es nicht schon von Beginn so war) ausstatten können und Lite aggressiv als Einstiegsvariante positionieren können.

Aber was weiß ich schon, Lazytendo geht wie immer seinen Weg.

Clessidor
vor 4 Monaten | 1
Ein 1080p Bildschrim wäre stromverbrauchender und würde auch bei sub1080p schlechter aussehen. Switch-Spiele sind ja im Handheldmodus meist 720p. Deshalb macht die Entscheidung Sinn, da auch nicht aufzustocken, oder etwas zu ändern, wenn man nicht den "Switch Pro"-Weg als Hardware-Revision geht.
Die SwitchLite ist wie gesagt eher ein Nischenprodukt oder Alternativvariante für die, die nur Wert auf Handheldspielen legen. zwecks Gewichts etc. Muss aber zustimmen, dass der Lite preislich betrachtet noch mehr Anreiz fehlt. Der Preisunterschied zwischen beiden Modellen müsste größer sein, um wie gesagt aggresiver zu wirken.
michi1894
vor 4 Monaten | 0
Sehe ich genauso. Damit zieht Nintendo eine merkwürdige Nummer ab.

Enigma22
vor 4 Monaten | 0
@McClane Joo, die nun schwer verständliche Ausrichtung der Lite war auch mein erster Gedanke. Vor allem da doch die letzten abgespeckten Varianten von Nintendo, namentlich der 2DS, eigentlich absolut sinnig platziert waren. Es könnte auch sein, dass entweder bei der Lite oder bei der Revision irgendwas kurz vor Schluss noch zurückgenommen wurde, was wir nicht wissen.

Das 720p-Display hat auch bei mir damals keine Begeisterungsstürme ausgelöst, ist aber zum einen in seiner Qualität alles andere als schlecht, zum anderen durch die verbaute Hardware (Akku, Grafikchip) im Sinne eines stabilen Spielerlebnisses absolut nachvollziehbar und sinnig. (Das Shield funktioniert nicht umsonst merklich schlechter als die Switch)

Nebenbei ist eine "Schande" ein Zustand in Folge moralisch-ethischen Fehl- oder ehrlosen Verhaltens. Sehe ich beides hier wohl eher nicht (:


Nintendofan
vor 4 Monaten | 0
Die längere Akkulaufzeit dürfte wohl dem "neuen" Chip geschuldet sein, der nun mit 16nm produziert wird und damit effizienter arbeiten kann. Daher wohl eine normale Revision, wie es sie z.B. bei der PS4 schon zuhauf gab. Bei der Switch durch die deutlich erhöhte Akkulaufzeit natürlich sehr viel interessanter.

NXPro
vor 4 Monaten | 0
Die Akkulaufzeit wurde ja häufiger bemängelt und nun fast die doppelte Laufzeit bei Zelda zu bekommen für den gleichen Preis ist doch erstmal sehr positiv! Die Lite läuft nur kürzer, weil durch das kleinere Gehäuse auch ein kleinerer Akku verbaut ist.

Positiver Nebeneffekt dürfte wohl sein, dass die "alte" Konsole sicherlich günstiger im Abverkauf wird und auch auf dem Gebrauchtmarkt einige Switch landen werden. Wer also überwiegend zu Hause spielt, wird sicherlich ein Schnäppchen machen können.

Dazu auch fair von Nintendo das jetzt schon bekannt zu geben, da viele sicherlich jetzt bis Mitte August warten werden mit dem Kauf.

Tobsen
vor 4 Monaten | 0
Solange Ninty eine Umtauschaktion anbietet, ist ja alles gut. Ansonsten wäre es schon verdammt nah an Betrug.

NXPro
vor 4 Monaten | 0
???

Betrug, weil man den Kunden eine längere Akkulaufzeit gibt? Ist doch geil, dass Nintendo die Hardware kostenlos verbessert.
Clessidor
vor 4 Monaten | 0
Inwiefern Betrug? Hardware-Revisionen nach zwei, drei Jahren sind doch mittlerweile normal.