Nachfolger zu Breath of the Wild "in Entwicklung"

Von Nico Zurheide am 11. Juni 2019

Nintendo bestätigte die Arbeit an dem Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild.

Ein kurzer Teaser-Trailer gab erste Eindrücke zur möglichen Geschichte des Titels, die deutlich düsterer angehaucht ist als die ihres Vorgängers. Da der Titel nur den Vermerk „jetzt in Entwicklung“ beinhaltet, werden wir wohl noch lange auf weitere Infos und natürlich auch den Release warten müssen.

Schreibe einen Kommentar:

6 Kommentare:


TraxDave
vor 5 Tagen | 2
Meine Live-Reaktion: NLVSDLÖEFKFMLKSNJKFNAJÖNRGNLAN KARGODGEO RJIJARIOGJE KORPAJGIPEJGIOJAOIGJA GDRIPAG AP GPORAGRPOA.
Endlich bekommt man mal genau das, was man will. ^^

RickGrimes
vor 5 Tagen | 4
Wird wohl so ähnlich laufen wie damals bei Oot und Majoras Mask. Gleiche engine, düsteres Setting und mehr Story. Bin gespannt drauf.

michi1894
vor 4 Tagen | 0
Die Ankündigung ist schon ein ganz schönes Brett. Bin gespannt, welche Richtung das Abenteuer einschlägt.

Jerry
vor 4 Tagen | 0
Der düstere Stil gefällt mir super. Hoffentlich schafft es Aonuma durch die Verwendung derselben Grafik-Engine und anderer Assets die Entwicklungszeit kürzer zu halten als sonst.

Buttergebäck
vor 4 Tagen | 0
Die Zelda-Serie hatte schon immer etwas unterschwellig gruseliges an sich. Jetzt ist es überschwellig. Gefällt mir.

Slash-Kamei
vor 4 Tagen | 0
Eine vernünftige story und dann rockt das Teil. Es würde mich nicht einmal stören, wenn die Welt 1 zu 1 aus Brot übernommen wird solange wir mal ne vernünftige Story bekommen, die vor allem auch wirklich alle Gebiete und Dörfer umfasst bzw. einen durch die gesamte Welt führt. In Brot hätte man einen riesigen Teil der Spielwelt und auch einige Gebiete gar nicht gesehen wenn man nur der Hauptquest gefolgt wäre...