Microsoft E3-Briefing 2019: Unsere Zusammenfassung

Von Michael Prammer am 09. Juni 2019

Vor wenigen Minuten ging das E3-Briefing von Microsoft zu Ende - wir haben die wichtigsten Ankündigungen zusammengefasst.

  • Das RPG The Outer Worlds von Obsidian Entertainment wird am 25. Oktober 2019 erscheinen und wurde in einem Trailer gezeigt.
  • Ori and the Will of the Wisps erscheint am 11. Februar 2020 und auch hier gab es einen neuen Trailer.
  • Bleeding Edge von Ninja Theory ist ein Online-Fighting-Spiel. Am 27. Juni dieses Jahres darf an einer technischen Alpha-Version teilgenommen werden.
  • Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Diablo-Klon und erscheint im Frühjahr 2020 mit Online-Koop.
  • Der Horror-Titel Blair Witch erscheint im August dieses Jahres.
  • Cyberpunk 2077 von CD Project Red bekommt mit Keanu Reeves prominente Unterstützung und erscheint am 16.04.2020.
  • Ein Trailer zeigt einige ID@XBOX-Spiele.
  • Der XBOX Gamepass Ultimate wurde angekündigt und enthält neben dem Gamepass auch XBOX Live Gold. Im Rahmen der E3 ist das Angebot gerade für einen Euro (im ersten Monat) zu haben. Außerdem wird der Game Pass nun auch auf PC verfügbar sein.
  • Der Microsoft Flight Simulator kommt im Jahr 2020 auf XBOX One.
  • Außerdem erscheint eine komplette Version von Age of Empires 2 in einer Neuauflage - das neue Remaster erreicht auf dem PC auch 4K-Grafik.
  • Wasteland 3 zeigt sich in einem Trailer.
  • Psychonauts 2 von Double Fine wird vorgestellt. Das Studio gehört nun zu den Xbox Game Studios.
  • LEGO Star Wars erscheint im Jahr 2020 und vereint alle neun Filme im Klötzchen-Universum.
  • Ein neues Dragon-Ball-Z-Spiel erwartet uns im nächsten Jahr.
  • 12 Minutes wurde gezeigt - ein interaktiver Psycho-Thriller von Annapurna Interactive (What Remains of Edith Finch).
  • Gears 5 wurde umfassend vorgestellt und erscheint bereits am 10. September 2019.
  • Einen neuen Elite-Controller wird es auch in naher Zukunft geben. Preis: 179,99 US-Dollar.
  • Dying Light 2 erscheint im nächsten Frühjahr.
  • Forza Horizon 4 erhält einen LEGO-DLC, der bereits in dieser Woche erscheint.
  • Gears bekommt eine Smartphone-App.
  • Der State-of-Decay-2-DLC Heartland ist ab sofort erhältlich.
  • Phantasy Star Online 2 erscheint im kommenden Jahr als Free-to-Play-Variante.
  • Crossfire X wurde gezeigt und wird im kommenden Jahr veröffentlicht.
  • Ein Trailer zeigt Tales of Arise.
  • Elden Ring von From Software wird vorgestellt. Autor ist Game-of-Thrones-Schreiber George R.R. Martin. Gameplay bekommen wir aber nicht zu sehen.
  • Borderlands erscheint am 13.09.2019. Die Vorgänger sind ab sofort im Gamepass verfügbar.
  • Project X Cloud wird kurz erklärt.
  • Phil Spencer "enthüllt" zum Abschluss die neue Konsole mit dem Projektnamen Scarlett. Das Gerät soll Weihnachten 2020 erscheinen. Zu den technischen Daten wurden 8k-Auflösung, 120fps, sowie SSD genannt. Damit sollen Ladebildschirme der Vergangenheit angehören. Als Launchtitel wurde abschließend Halo Infinite gezeigt.

Schreibe einen Kommentar:

3 Kommentare:


Asinned
vor 2 Monaten | 0
War ganz nett aber der große Kracher hat gefehlt. Gerade Halo war mit seinem Trailer eher enttäuschend.

Falco
vor 2 Monaten | 0
Ich sehe strategisch eine gute Ausrichtung. Nur sprechen mich dir ganzen Games leider überhaupt nicht an. Ori außen vor.

Interessant, wie beide nächste Konsolen ziemlich im SSD Bereich sich austoben wollen. Wenn das das einzige ist, dann bleibe ich bei meiner 4Pro und sitze die Generation ein gutes Stück aus und schlage zu, wenn viele Spiele da sind.

TraxDave
vor 2 Monaten | 0
Ich hoffe ja die ganzen Dudes bei Microsoft/Sony vergessen nicht, dass da Budget der Endabnehmer nicht deren Entwicklungsbudget gleicht. Was brauch ich bitte 8k? SSD schön und gut, aber lieber warte ich 15 Sekunden, bevor meine "Platte" nach 3 Triple A Titel voll ist und ich für gefühlt 3 Millionen € 1 TB SSD aufrüste. Ich hoffe, es bleibt dabei, dass der rein interne Speicher SSD ist und zusätzlich noch eine normale Festplatte verbaut ist - siehe Nintendo.

Zur Show: Mir hat sie ganz gut gefallen. Nicht so unterhaltsam wie Bethesda aber inhaltlich deutlich besser. Dass meine Highlights Tales und Dragon Ball waren dürfte genug darüber aussagen, ob ich zur Xbox-Zielgruppe gehöre. :D
Aber mit besagten Titeln sowie Phantasy Star Online bemühen sie sich ja sehr. ;)