Games im April 2019

Von Nico Zurheide am 04. April 2019

Etwas verspätet und gut von sämtlichen Aprilscherzen erholt kommt hier die Übersicht der Spieleveröffentlichungen des Monats.

Anno 1800 (16. April)

Die Quersumme bleibt 9 und das Setting soll ins 19. Jahrhundert wandern - da bleibt als Beiname nur die 1800 übrig. Nach den Zukunftsszenarien der letzten beiden Titel der Reihe, Anno 2205 und Anno 2070, verschlägt es die Aufbaustrategen nun in die Zeit der industriellen Revolution. Dieser Schauplatzwechsel wurde von den Fans bereits bei der Ankündigung des neuen Strategietitels mit Wohlwollen aufgenommen. 1800 ist der vierte Anno-Titel, der unter der Leitung von Blue Byte entwickelt wird und erlaubte durch den speziellen Blog „Anno Union“ erstmals auch Fans, durch Kommentare und Feedback an der Entwicklung teilzuhaben. Das Spielprinzip hat sich freilich seit dem ersten Spiel der Serie kaum geändert, dafür kehrt die südliche Welt mit ihren exotischen Gütern aus Anno 1404 zurück. Anno 1800 erscheint exklusiv auf PC.

Mortal Kombat 11 (23. April)

Der wirklich ziemlich tödliche Kampf geht im April in die inzwischen elfte Runde, innerhalb der Kämpfe bleibt es natürlich weiterhin bei höchstens drei Matches im Best-of-Three. Das 2,5D-Kampfspiel enthält neben den altbekannten „Fatality“ und „Brutality“ auch die neuen „Fatal Blow“ und „Krushing Blow“, die jeweils brutalen Schaden verteilen und dementsprechend visualisiert werden. Spieler können nun deutlich mehr Details anpassen, darunter die Kostüme der Kämpfer und Move Sets. Bislang sind 23 Charaktere bestätigt, der vor vier Jahren erschienene Vorgänger Mortal Kombat X konnte samt DLC-Inhalten ein Roster von 33 Kämpfern vorweisen. In der Story des neuen Spiels wird Raiden eine wichtige Rolle spielen, die Geschichte knüpft an die Geschehnisse des Vorgängers an. Mortal Kombat 11 erscheint auf Steam, PlayStation 4 und Xbox One und am 10. Mai auf Nintendo Switch.

Days Gone (26. April)

Das SIE Bend Studio, bekannt durch Bubsy 3D (damals noch unter dem Namen Eidetic) und die beiden PS-Vita-Ableger der Uncharted-Reihe, durften in den letzten vier Jahren an einem neuen Konsolenspiel arbeiten. Die Entwickler entschieden sich für den inzwischen recht kräftig ausgetretenen Pfad des Open-World-Survival-Action-Adventures und, als wäre das noch nicht altbekannt genug, schmissen noch eine ganze Horde Zombies in den Mix. Nun muss sich dieses Setting freilich nicht negativ auf die Qualität des Spiels auswirken, immerhin zeugten die ersten Berichte von einer gelungenen Mischung aus Action und Survival. Deacon St. John, der Protagonist des Spiels, kann sich in seinem tagtäglichen Überlebenskampf zumindest auf sein Motorrad und sein handwerkliches Geschick beim Herstellen neuer Gegenstände verlassen. Days Gone erscheint exklusiv für PlayStation 4.

BoxBoy! + BoxGirl! (26. April)

Der simpel anmutende Puzzler BoxBoy! von HAL Laboratory hat erst vier Jahren auf dem virtuellen Buckel und doch erscheint in diesem Monat bereits der vierte Teil der Reihe. Nach BoxBoxBoy! und Bye-Bye BoxBoy! bekommt Qbby, so der Name von BoxBoy, dieses Mal Verstärkung von seinem weiblichen Gegenstück BoxGirl, nur auf BoxOther* muss der weiße Kasten noch warten. Durch die einfache Aufmachung im schwarz-weißen Design können sich die Entwickler völlig auf die 2D-Rätsel konzentrieren, die Qbby mithilfe von weiteren Boxen lösen kann. Im neuen Teil gibt es einen Zweispielermodus, stolze 270 neue Level und als Bonus den spielbaren Charakter und „langen Lulatsch“ Qudy, dieser wird nach dem Lösen aller Rätsel freigeschaltet. BoxBoy! + BoxGirl! erscheint exklusiv auf Nintendo Switch.

Was gibt es noch?

ISLANDERS ist nach Superflight das zweite Spiel des Berliner Studententeams GrizzlyGames und bietet eine entspannte und Highscore-orientierte Aufbausimulation. Freunde des „One-More-Round“-Gefühls können am 04. April auf Steam loslegen. In Katana ZERO gibt es schnelle Action und Instatod-Kämpfe in einer Neo-Noir 2D-Welt. Das bereits von Kritikern gelobte Actionspiel erscheint am 18. April auf Steam und Nintendo Switch. Our World Is Ended. dreht sich um das Entwicklerteam eines neuen Augmented-Reality-Spiels; die Visual Novel spielt sich im Asakusa-Stadtteil von Tokyo ab und erscheint am 18. April auf Nintendo Switch und PlayStation 4, ein Release auf PC folgt noch 2019. Von Paradox kommt ein neues Grand-Strategiespiel - Imperator: Rome startet im Jahr 304 v.Chr. und reicht von der Iberischen Halbinsel bis nach Indien. Über 7000 Städte wollen ab dem 25. April erobert werden (exklusiv auf PC). Das Open-World-RPG Fade to Silence verlässt am 30. April die Early-Access-Phase und erscheint dann auf Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Alleine oder online im Koopmodus muss man hier in einer postapokalyptischen Welt überleben.

PortPortPort

In dem Survivalspiel FAR: Lone Sails geht es mal nicht um das Überleben des Protagonisten, sondern das seines Vehikels, welches in Sidescrolling-Manier durch eine postapokalyptische Welt fährt. Am 02. April erschien das Puzzle-Adventure auf PlayStation 4 und Xbox One. Die Darksiders: Warmastered Edition schaffte es auf die nächste Plattform und erschien am 02. April auf Nintendo Switch. Der Action-Platformer Overwhelm möchte euch überwältigen, indem hier die Gegner Power-Ups bekommen und nicht der Protagonist. Den 2D-Horror gibt es ab dem 04. April auf Nintendo Switch. Die Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy enthält die drei DS-Titel „Ace Attorney“, „Justice for All“ und „Trials and Tribulations“ und erscheint am 09. April ausschließlich digital für Steam, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One.

Das Final Fantasy X/X-2 HD Remaster wird nach Releases auf PC und PlayStation 3, 4 und Vita nun am 16. April auch auf Nintendo Switch und Xbox One erscheinen. Ebenfalls den Weg auf Nintendo Switch und Xbox One findet Final Fantasy XII: The Zodiac Age - das JRPG kommt am 30. April auf die Plattformen. Nintendos Hybridkonsole wird überdies am 18. April um den kultigen und bockschweren Platformer Cuphead und am 23. April um das Action-Rollenspiel Dragon's Dogma: Dark Arisen bereichert. Außerdem soll - Stand heute - Super Meat Boy Forever noch im April 2019 auf PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen; bei dem Nachfolger des Indiehits handelt es sich natürlich nicht um einen Port.

Hier geht es zu den Games im März 2019.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


Terry
vor 2 Wochen | 0
Wie immer schöne Übersicht!

TraxDave
vor 2 Wochen | 0
Es ist passiert: ein Monat, ohne Games, die mich interessieren. Wobei das nicht ganz stimmt, einige Ports wären interessant, jedoch besitze ich immer irgendeine Vorversion, also werd‘ ichir die wohl sparen.
Trotzdem coole Übersicht.

NXPro
vor 2 Wochen | 0
Freue mich schon auf Anno! Das letzte Spiel was mich aus der Reihe interessiert hat war 1404 und da sind hunderte Stunde reingeflossen. Die Zukunfts-Annos haben mich ziemlich kalt gelassen.

El Presidente habe ich dafür in den heißen Sommer gelegt. :)

Jerry
vor 2 Wochen | 0
Ebenfalls im April: World War Z.
Ich kann verstehen, wieso der Titel übersehen wurde. World War Z und Days Gone sind auf den ersten Blick praktisch ein und dasselbe Spiel.