Probleme mit Anthem: EA bittet um Fehlermeldungen

Von Jeremiah David am 05. März 2019

Dass Anthem unter einigen technischen Problemen leidet, dürfte vielen Spielern inzwischen bekannt sein. Erst gestern ging unser Test zum Shooter online. Redakteur Michi bemängelt darin zahlreiche Bugs, Ruckler, Lags und Verbindungsabbrüche.

Auf Reddit und anderen Diskussionsplattformen wird nun davon berichtet, dass Anthem die PS4 nicht nur zum Absturz bringen, sondern sogar dauerhaft außer Gefecht setzen kann. Im Fachjargon ist vom "Bricken" die Rede. Die Konsole wird also im übertragenen Sinne in einen nutzlosen Ziegelstein verwandelt.

Die Probleme betreffen sowohl die normale PlayStation 4 als auch die Pro-Version und sind inzwischen offenbar so groß, dass sich EA selbst zu Wort gemeldet hat. Der Publisher bittet Spieler darum, Details zu den diversen Systemabstürzen im offiziellen Forum zu veröffentlichen. Dort sind gegenwärtig bereits mehr als 800 Meldungen eingegangen.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


JoWe
vor 2 Monaten | 0
huh ... und sowas trotz Beta (oder Demo)? Sollte so etwas nicht (nach den internen Tests) nich als Stresstest reichen?!
Hatte erst überlegt mal in Anthem reinzuschauen - aber Division2 kommt ja diesen Monat raus. Die Division2-Beta hatte auch mit (vor allem Sound)Bugs zu kämpfen. Der DayOne-Patch wird nicht gerade klein ...

Denios
vor 2 Monaten | 0
Nice. Damit hat diese Firma in meinem Ansehen den absoluten Nullpunkt noch unterschritten. An sich kanns mir egal sein, die Spiele von EA interessieren mich im Normalfall überhaupt nicht, aber wenn das Spiel wirklich PS4s killt, dann ist das eine afaik noch nie dagewesene Frechheit.

Chiri
vor 2 Monaten | 0
Den Bildschirm kenn ich, aber auch von Spiderman, GOW, LCU usw...

Falco
vor 2 Monaten | 0
Boah, dass Konsolen durch eine offizielle Spielversionen bricken, hat es auch noch nicht gegeben.
EA schafft es immer wieder, einen drauf zu setzen.