Games im März 2019

Von Nico Zurheide am 02. März 2019

Das nachweihnachtliche Flautetal scheint so langsam durchschritten - hoffen wir mal, dass analog zu den vermehrten Spielereleases auch die Temperaturen steigen. Oder lieber nicht? Die Konsole, die wir mit rausnehmen könnten, bekommt jedenfalls nicht besonders viele Releases.

Dead or Alive 6 (01. März)

Verbesserte Brustphysik und Schweißeffekte kehren zurück! Im neusten Teil der Fighting-Spielreihe von Team Ninja dürfen wir neben der wichtigen erstgenannten Option außerdem einstellen, wie viel Gewalt und Blut wir während der Kämpfe sehen wollen. Selbige sollen nun vor allem anfängerfreundlicher sein und bieten neben Zeitlupen auch neue Mechaniken wie den „Fatal Rush“, eine durch mehrmaliges Drücken einer Taste ausführbare Kombo. Dazu füllt sich durch jede ausgeführte Kombo der „Breake-Gauge“-Balken, der, sollte er voll aufgeladen sein, die neue Kombo in einen kritischen Treffer verwandelt. Unter den momentan 27 verfügbaren Kämpfern befinden sich lediglich zwei Neuzugänge, weitere Charaktere sollen über DLCs nachgereicht werden, darunter auch Fanliebling Momiji aus Ninja Gaiden. Dead or Alive 6 erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One.

Devil May Cry 5 (08. März)

Wo weinen sie denn? Kaum vorstellbar, doch der letzte Teil der Hauptreihe erschien 2008 - nun geht es, nach einem kurzen Intermezzo samt kontroversem Dante durch Ninja Theory, mit der richtigen Reihe und dem eigentlichen Entwickler Capcom weiter. Die Hack-&-Slash-Action erleben wir wieder in der Rolle von Dante, außerdem ist Nero spielbar, der zuletzt in DMC4 einer der Protagonisten war. Nero wurde mit einem neuen Roboterarm ausgestattet, den er neben seinem Schwert und den Revolvern einsetzen kann; Dante bekommt noch einige zusätzliche Spielereien, mit denen er die Dämonenhorden zerschnetzeln kann. Die Story des fünften Teils beginnt einige Jahre nach den Geschehnissen des Vorgängers, Dante und Nero führen jeweils eine Dämonenjägeragentur und werden durch unterschiedliche Aufträge in die gleiche Stadt geführt. Inwiefern die von Capcom geplanten Mikrotransaktionen das Gameplay beeinflussen, bleibt abzuwarten. Devil May Cry 5 erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Tom Clancy's The Division 2 (15. März)

Und noch eine Zahl im Titel gibt es mit Tom Clancys neustem Streich - fleißig ist er ja, das muss man ihm lassen. Massive Entertainment entführt uns wieder in den kooperativen Online-Multiplayer, verlagert den Spielplatz aber von New York nach Washington D.C. Sieben Monate nach den Ereignissen des Vorgängers können wir hier wieder mit anderen Spielern zusammenarbeiten, um verschiedene Aufträge abzuschließen. An den neuen Raids können sogar Teams aus bis zu acht Spielern teilnehmen. Durch das Fan-Feedback auf den ersten Teil möchten die Entwickler hier vor allem mehr Inhalte direkt zum Start des Spiels bieten und das Endgame verbessern und ausbauen. Nach Release sollen noch drei Episoden mit neuen Storyinhalten und Spielmodi für alle Spieler gratis nachgereicht werden. Am eigentlichen Third-Person-Shooter-Gameplay ändert sich natürlich nichts. Tom Clancy's The Division 2 erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Sekiro: Shadows Die Twice (22. März)

Nach einem kurzen Ausflug in die Welt der Virtual Reality mit Déraciné geht es für From Software nun teilweise zurück in das von dem Studio kreierten Soulslike-Genre. Sekiro (übrigens slowenisch für „Axt“) bietet nämlich, anders als Dark Souls, keine Rollenspielelemente wie Charakterklassen oder Verbesserungen der Ausrüstung. Anders als der Name vermuten lässt, benutzt unser Protagonist hier ein Katana, um seine Feinde aus dem Gleichgewicht zu bringen. Sobald sich in der Abwehr der Gegner eine Öffnung erkennen lässt, reicht ein tödlicher Stoß zum Gewinnen des Kampfes. Zusätzlich dazu beinhaltet das Spiel einige Stealth-Elemente, die bei guter Ausführung die sofortige Tötung der Feinde zulassen. Die Story des Titels spielt sich während der Sengoku-Zeit im späten 16. Jahrhundert in Japan ab. Sekiro: Shadows Die Twice erscheint für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Yoshi's Crafted World (29. März)

Entwickler Good-Feel macht seinem Namen mal wieder alle Ehre und bietet uns nach einer gestrickten Kirby-Welt und dem wolligen Yoshi-Vorgänger eine fröhlich-bunte 2,5D-Welt aus Pappe und Karton. Während das Platformer-Gameplay bisheriger Yoshi-Titel grundsätzlich erhalten bleibt und der Dino seine Feinde verschlucken und zu Eier-Wurfgeschossen verarbeiten kann, müssen wir dieses Mal auch die dritte Dimension beim Eierwerfen beachten. Jedes Level bietet Elemente im Vorder- und Hintergrund und lässt sich nach erstmaligem Abschließen zudem komplett umdrehen, sodass wir innerhalb einer Extra-Challenge die „Rückseite“ der Stage bespielen. Der Koop-Modus für zwei Spieler ist dieses Mal sogar online möglich, ein Online-Abo natürlich vorausgesetzt. Yoshi's Crafted World erscheint exklusiv auf Nintendo Switch.

Portierungen / Remakes

Good-Feel ist in diesem Monat sogar mit zwei Spielen am Start, denn der Platformer Kirby's Extra Epic Yarn schafft am 08. März als erweiterter Port den Sprung von Wii auf Nintendo 3DS. 2007 hieß es noch Final Fantasy Fables: Chocobo's Dungeon, nun erscheint das RPG als Chocobo’s Mystery Dungeon: Every Buddy! am 20. März als Remake auf Nintendo Switch und PlayStation 4. EA bringt den gelungenen Platformer Unravel Two (zum NplusX-Test) am 22. März auch auf Nintendo Switch. Für Nintendo Switch und Xbox One kommt am 23. März außerdem das bekannte Point & Click Deponia, weitere Teile der Reihe sollen später folgen. Ebenfalls für Nintendo Switch und Xbox One bringt Square Enix am 26. März Final Fantasy VII, auch wenn es derweil um das geplante Remake des Klassikers ruhig bleibt. Und Ubisoft lässt mit Assassin's Creed III Remastered den eher unbeliebten Teil wieder aufleben - das Spiel erscheint am 29. März für PC, PlayStation 4 und Xbox One und am 21. Mai auch für Nintendo Switch

Was gibt es noch?

Die LEGO Marvel Collection beinhaltet die beiden Teile von Lego Marvel Super Heroes sowie Lego Marvel's Avengers samt deren DLC-Inhalten und kommt am 12. März ausschließlich digital auf PlayStation 4 und Xbox One. Der bereits preisgekrönte Puzzler Baba is You setzt auf Wörter- und Schieberätsel und bietet über 200 Level, er erscheint am 13. März auf Steam und Nintendo Switch. The Caligula Effect: Overdose ist ein JRPG mit rundenbasierten Kämpfen und einem Metascore von 58 - NIS America bringt den Titel am 15. März auf Steam, Nintendo Switch und PlayStation 4. Als erstes Spiel im Franchise wird One Piece: World Seeker eine Open World bieten, in der wir mit Monkey D. Ruffy Kämpfe bestreiten und Gebiete erkunden können. Das Action-Adventure erscheint am 15. März für Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Anime-Hack-&-Slash-Action gibt es mit Fate/Extella Link von Marvelous, die Fortsetzung von „The Umbral Star“ erscheint am 19. März auf Steam und am 22. März auf Nintendo Switch, PlayStation 4 und PS Vita.

Das Action-Adventure The Sinking City bietet Mystery- und Horror-Elemente und wurde durch Lovecrafts Werke inspiriert, es erscheint am 21. März auf Steam, PlayStation 4 und Xbox One. Generation Zero von den Avalanche Studios ist ein Sandbox-Shooter im Schweden der 1980er-Jahre, allerdings wurde die Spielwelt hier von riesigen Kampfrobotern überrannt und muss nun von ebendiesen wieder befreit werden. Die Action kommt am 26. März für Steam, PlayStation 4 und Xbox One. In der Danganronpa Trilogy ist neben den drei Adventures der Reihe auch noch ein Artbook mit Charakterzeichnungen enthalten, die Disk-Version erscheint am 29. März auf PlayStation 4. Im neusten Teil der tropischen Aufbausimulationsreihe gibt es erstmals ein ganzes Archipel zur freien diktatorischen Verfügung, wenn Tropico 6 nach kurzzeitiger Verschiebung nun am 29. März auf Steam erscheint. Im Sommer folgen Versionen für PlayStation 4 und Xbox One.

Hier geht es zu den Games im Februar 2019.

Schreibe einen Kommentar:

8 Kommentare:


michi1894
vor 8 Monaten | 0
Sekiro ist gesetzt, obwohl mein hype nach den letzten Trailern etwas verflogen ist. Yoshi gefällt mir sehr gut, könnte ich mir auch vorstellen.

Tatze
vor 8 Monaten | 0
Das einzige Spiel was mich aufhorchen lässt ist One Piece World Seeker.
Allerdings auch nur weil ich gerne mal ein gutes One Piece Spiel zocken würde - was mir allerdings wohl nicht vergönnt ist. Die Gameplay Videos sehen mal wieder eher ranzig aus.
Am Rest absolut kein Interesse.

Pogo
vor 8 Monaten | 0
Sehr starker Monat für japanische Spiele!

2null3
vor 8 Monaten | 0
Nur zur Information: Tom Clancy ist 2013 gestorben.

Denios
vor 8 Monaten | 0
mich interessiert hier nur Caligula Effect, aber das muss auch noch ein bisschen warten. Ich hab ja noch nicht mal Tales of Vesperia geholt :D

TraxDave
vor 8 Monaten | 2
Von einer Flaute hab' ich nichts mitbekommen. ^^
Auch diesen Monat gibt's wieder zahlreiche interessante Titel für mich, ua Sekiro, One Piece, Yoshi, Devil May Cry und auch Dead or Alive. Aber keinen davon werde ich sofort kaufen. Es bleibt immer Zeit für Angebote. :P

JoWe
vor 8 Monaten | 2
The Divsion2 ist gesetzt. Die Private und Open Beta haben mit schon gefallen. Nach gut 300 Stunden mit dem ersten Teil wirds nun Zeit, dass ich aus dem Schnee raus komme. Der Wetterwechsel gefällt mir überraschenderweise sehr gut und die Areale scheinen sehr abwechslungsreich mit engen Innenarealen und weitläufigen Außengebieten im sommerlichen Washington.

Tobsen
vor 8 Monaten | 0
Ich freue mich tatsächlich auf Sekiro. Die Danganronpa-Colli kommt auch sehr gelegen, wenn man die Preise der einzelnen Teile anguckt.