Gerücht: Noch engere Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nintendo geplant

Von Michael Prammer am 22. Februar 2019

Neue Gerüchte, die jetzt aufgetaucht sind, sprechen von einer noch enger geplanten Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nintendo.

Demnach sollen zum Beispiel einige Portierungen den Weg auf Nintendo Switch finden. Konkret wird von den „Ori“-Titeln gesprochen, welche sich auf der Xbox One außerordentlicher Beliebtheit erfreuen.

Doch damit nicht genug: Angeblich soll der komplette Service „Game Pass“ via Streaming auf Nintendo Switch gebracht werden. Funktionieren soll das mit dem Projekt xCloud-Streaming-Service. Eine Ankündigung dieses Service soll laut Game Informer noch in diesem Jahr erfolgen.

Aktuell handelt es sich hierbei um Gerüchte, die weder von Microsoft, noch Nintendo kommentiert wurden und demnach mit größter Vorsicht zu genießen sind.

Schreibe einen Kommentar:

6 Kommentare:


McClane
vor 2 Jahren | 1
Danke, Phil Spencer!

michi1894
vor 2 Jahren | 0
Dem schließe ich mich an. Wenn das wirklich so kommt, brauch ich zwar keine xbox mehr, habe aber noch mehr geile Spiele auf switch.

Derkomai
vor 2 Jahren | 1
Wird auch Zeit, dass Firmen sich ein wenig zusammenschließen. Zumal Designer und weitere Mitarbeiter so ziemlich zwischen den Firmen und Studios umherkreisen, ist dieser ganze "Konsolenkrieg" ohnehin grober Unfug.
Sind zwar Gerüchte doch ich fänd's super wenn das so einigermaßen zutreffen würde.

speedy-a
vor 2 Jahren | 0
Eigentlich war das Gerücht das die schon was auf der E3 Ankündigen würden dann war es ja erst mal nur der Minecraft Trailer Lets build something together. Dann aber auf der E3 hat Phil Spencer Giant Bomb verraten das sie den Abend zusammen mit den Nintendo Leuten zusammen gegessen haben weil sie ja großer Third Party Publisher auf der Switch sind mit Minecraft ggg... Dann nun die Gerüchte mit Xbox Live auf der Switch von Microsoft selbst verursacht und nun das Ori und Cuphead in der nächsten Direct sein sollen.... Warum auch nicht beide würden sich super verkaufen auf der Switch. Hellblade dagegen ist schon was spezieller da muß man mal abwarten.
Fantasma
vor 2 Jahren | 0
@speedy-a
Oi, Cuphead auf der Switch? Reizt mich ja sofort.
Hatte es selber mal am PC anspielen können, aber mit Tastatur leider nur sehr schlecht spielbar. Zu viel Fingerspagat für meinen Geschmack und extra nur für Cuphead einen Controller für den PC oder eine Xone zu kaufen, dafür bin ich zu geizig..

nibez
vor 2 Jahren | 1
Switch Pro-Controller und Joy-Con sollten über Steam auch am PC funktionieren.