Dragon's Dogma erhält Retail-Version(en) in Japan

Von Michael Prammer am 09. Januar 2019

Für Dragon's Dogma: Dark Arisen wird es zumindest in Japan auch physische Versionen zu erwerben geben.

Erst gestern haben wir euch berichtet, dass Dragon's Dogma: Dark Arisen für Nintendo Switch erscheint und der Release für den 23. April 2019 geplant ist. Bisher war nur die Rede von einem eShop-Release. Publisher Capcom stellt auf einer Homepage jetzt mehrere Versionen des Titels als Retail-Variante vor, welche am 25. April diesen Jahres erscheinen sollen. Bisher sind diese Versionen ausschließlich für den japanischen Markt vorgesehen.

Die Preise reichen dabei von umgerechnet 32€ für die Standard-Version, bis hin zu 215€ für eine komplette Edition. Diese enthällt neben einem Soundtrack eine Halskette als Extra. Ob es diese Versionen des Spiels auch in den Westen schaffen, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar:

6 Kommentare:


Denios
vor 5 Monaten | 0
wäre nice, wenn die auch noch hierher kommen, aber denke ich nicht. so ne community-managerin von capcom uk meinte auf twitter "digital only". die wird sowas ja wissen, nehme ich mal an.

Matthew1990
vor 5 Monaten | 0
At first you had my curiosity.
But now you have my attention.

Slash-Kamei
vor 5 Monaten | 0
Kann das Spiel jemand empfehlen? Mit welchen Spielen ist es denn Vergleichbar?

NRF
vor 5 Monaten | 1
Ich habe das Spiel relativ spät entdeckt und am PC gespielt und habe es geliebt, von da her klare Empfehlung von meiner Seite aus, dieses Spiel sollte man auf jeden Fall mal gespielt haben, wenn man auf RPG Spiele steht.

Vergleichen lässt es sich mit anderen 3rd Person RPGs. Also rein vom Prinzip her, levelt man eine bestimmte Klasse, findet immer wieder besseres Gear und kann sich auf bestimmte arten vorübergehend buffen (verstärken).

Story technisch kann ich zu dem Spiel nicht viel sagen, da ich selber zwar ein riesen Fan von RPGs bin, aber für mich nicht die Story im Vordergrund, sondern das Gameplay sowie das Levelfortschritt-System das Ausschlaggebende ist, für ein gelungenes RPG. Und genau diese 2 Aspekte, die mir wichtig sind, macht dieses Spiel wirklich ausgezeichnet gut. (Bosskämpfe sind einfach hammer und man kann unendlich weit Leveln und wirklich mächtig werden, selbst nach Beenden des Spieles was ein extra Pluspunkt ist)
Um vielleicht noch einen Negativen Aspekt zu erwähnen:
Das einzige was mich wirklich am Spiel gestört hat war, dass es keine Schnellreise gegeben hat. Bin mir aber nicht mehr sicher, ob es wirklich gar keine gegeben hat, oder ob es nur eine wirklich schlechte war die einem fast nichts brachte. Auf jeden fall, musste ich weite Strecken hinlegen^^

Also zusammengefasst:
Wenn du auf gutes Gameplay und ein wirklich tolles Levelsystem wert legst dann ist es von meiner Seite aus eine klare Kaufempfehlung!
Von der Story Seite gesehen möchte ich kein Kommentar dazu abgeben, da es für mich zu unwichtig ist.

Ribesal
vor 5 Monaten | 1
Ich würde es ein wenig als mix zwischen Dark Souls und Shadow of the Colossus bezeichnen, wobei ich letzteres aber nie gespielt habe, sondern nur Video anschaute. Und dann eben noch mit diversen anderen RPG Elementen oben drauf.

Story gibts hier nicht soooo viel, ist zwar etwas vorhanden aber eher vernachlässigbar. Gameplay steht bei dem Spiel mehr im Vordergrund. Es hat hier und da seine Schwächen, im großen ganzen aber mehr als wert mal zumindest einen Blick drauf zuwerfen.

Dir wird ein Begleiter an die Hand gegeben, dem du eine Klasse (frei wechselbar) sowie entsprechende Fähigkeiten und Ausrüstung geben kannst. Seine Handlungen nähern sich dabei mit der Zeit an deinen Kampfstil an soweit ich weiß, kann aber immer mal wieder etwas korrigiert werden.
Jene Begleiter von anderen Spielern kannst du anheuern (bis zu 2), Ihnen später Sachen mit geben sowie Ihr Verhalten bewerten.
Kommt dein Begleiter von anderen Spielern zurück erhält er EP, evtl. Items und auch Wissen über Quests und Monster, die er bei dem andern Spieler begegnet ist und kann dir folglich an der selben Stelle Tips geben, sobald du sie erreicht. Auch rufen sie dir während des Kampfes dann gerne Taktiken zu ^^
Solltest du mal an einer Quest nicht weiter kommen kannst du auch gezielt einen Begleiter anheuern, der das Wissen über diese Quest verfügt ;D
Sollte man Offline spielen kann man dann zufällig generierte Begleiter anheuern, aber die handeln zumindest am Anfang wohl eher dämlich.

Und zur Schnellreise: die gibt es schon, nur etwas anders. Man findet im Laufe des Spiels mehrere Zielkristalle, die man an einer beliebigen Stelle auf den Boden legen kann. Man kann sie auch jederzeit wieder mitnehmen. Mit einem Reisestein kann man diese Zielkristalle nun anvisieren und sich dorthin teleportieren. Nur hat man weniger Zielkristalle als man gerne hätte =P

Slash-Kamei
vor 5 Monaten | 0
Danke für die ausführlichen Antworten :)
Ich denke ich werde es mir mal anschauen...bis jetzt ist von Nintendo in dem Zeitraum, in dem das Spiel erscheint eh noch nix angekündigt und bis dahin wird smash bros und ein altes Zelda spiel gezockt (vermutlich einer der oracle titel)