Obsidian entwickelt Sci-Fi-Rollenspiel "The Outer Worlds"

Von Jeremiah David am 07. Dezember 2018

Während der heutigen Verleihung der Game Awards hat der kürzlich von Microsoft erworbene Entwickler Obsidian ein neues Spiel angekündigt. Bei "The Outer Worlds" handelt es sich um ein Singleplayer-Sci-Fi-Rollenspiel, das einem ersten Trailer nach zu urteilen wohl als Fallout im Weltall bezeichnet werden kann.

Der Webseite zum Spiel ist zu entnehmen, dass der Spieler in der Kampagne auf einem Raumschiff aufwacht, das nach Halcyon, eine Kolonie am äußersten Rande der Galaxie, unterwegs ist. Während der Fahrt ist irgendetwas schiefgegangen. Seit Beginn der Reise sind Jahrzehnte vergangen und der Spieler findet sich inmitten einer Verschwörung wieder.

Erste Screenshots findet ihr auf der Webseite zum Spiel, erste bewegte Bilder in dem Trailer oben.

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


Tobsen
vor 5 Tagen | 0
Ohne Switch, ohne mich!