E3 2018: Zusammenfassung der PC Gaming Show

Von Nico Zurheide am 12. Juni 2018

Die PC Gaming Show ist im Vergleich zu den Vorjahren etwas kürzer geraten, glücklicherweise wurde hauptsächlich das belanglose Gerede geschnitten. Hier ein Überblick der Ankündigungen.

  • Der Moderator Sean Plott verspricht über 30 Spiele und leitet direkt über zum ersten Trailer.
  • Auf den ersten Blick könnte man Satisfactory mit dem Sandbox-Erkundungsspiel No Man's Sky verwechseln. Auf den zweiten Blick geht der Titel aber in eine komplett andere Richtung: In Satisfactory geht es darum, eine eigene Fabrik zu errichten und diese konstant weiter auszubauen. Einzelspieler und Mehrspieler werden sich kreativ austoben können.
  • Es folgt ein Gameplay-Trailer zu Neo Cab, wo man in die Haut einer Taxifahrerin aus der Zukunft schlüpft.
  • Das erste von mehreren Battle-Royale-Spielen der Show kommt von Automaton Games und heißt Mavericks - Proving Grounds. Hier können sich bis zu 1000 Spieler auf einer Karte um das Chicken Dinner streiten. Im Trailer gibt es außerdem wechselnde Jahreszeiten, die Spielwelt soll generell eine große Rolle einnehmen.
  • The Forgotten City ist der Name einer preisgekrönten Mod für The Elder Scrolls: Skyrim - dieses Fanprojekt wird jetzt professionell neu aufgelegt und soll 2019 kommen.
  • Ein Trailer zu Star Control Origins zeigt etwas Story und Gameplay des Open-World-Action-RPGs. Die Entwickler legen großen Wert auf den Multiplayer und die Unterstützung von Mods. Das Spiel erscheint am 20. September 2018.
  • Crytek hat ein Preview-Video zu Hunt: Showdown mitgebracht und zeigt dort einige der Waffen, mit denen Spieler bald auf die Jagd gehen können.
  • Der VR-Actiontitel Archangel: Hellfire von Skydance erscheint am 17. Juli.
  • Ein Mitarbeiter von Frogwares stellt das Action-Detektivspiel The Sinking City vor. Hier werden den Spielern absolut keine Hilfestellungen gegeben, während sie als Detektiv versuchen, verschiedene Fälle in einer Open World zu lösen. Zwischendurch muss sich der Schnüffler unterschiedlicher Monster erwehren, die sich in der überfluteten Stadt entwickelten.
  • Neue Spielinhalte für den Shooter Warframe werden in einem kurzen Trailer vorgestellt - die Sacrifice-Erweiterung erscheint bereits diese Woche.
  • SEGA bringt direkt mehrere Ankündigungen mit: Shenmue I & II, Shining Resonance Refrain, Yakuza Kiwami, Yakuza 0 und Valkyria Chronicles 4 werden alle auf den PC portiert! Yakuza 0 lässt sich bereits auf Steam vorbestellen.
  • Tripwire Interactive spricht über den Multiplayer-Shooter Killing Floor 2 und kündigt vier große Update an, dazu gibt es auch direkt einen Trailer.
    • Der Entwickler wird nun auch zum Publisher und bringt unter anderem Road Redemption auf den PC. Außerdem gibt es noch die Enthüllung von Maneater, einem Action-RPG, in dem man einen Hai spielt. Samt Fähigkeitenbaum.
  • Untitled Publisher stellt drei Spiele vor: das rundenbasierte Kampfspiel Bravery Network Online, die First-Person-Pseudo-Famrsimulation Morning Star und den actionreichen 2D-Pixelshooter Overwhelm, der ab sofort auf Steam und itch.io verfügbar ist.
  • In Jurassic World Evolution wird man einen Dinosaurier-Vergnügungspark errichten und verwalten. Die Story wird hier eine große Rolle spielen, denn was kann bei eingesperrten Dinosauriern schon schiefgehen? Der Titel erscheint heute für PC, PlayStation 4 und Xbox One.
  • Exklusiv für Oculus Rift kommt das Action-Survivalspiel Stormland von Insomniac Games.
  • Angesiedelt in Paris erzählt das Detektivspiel Night Call die Geschichte eines Ermittlers, dem für seine Untersuchungen mehrere Dialogoptionen zur Verfügung stehen.
  • Sable sticht optisch aus der Pressekonferenz heraus und wirkt wie eine Mischung aus Journey und Tiny & Big. Das Spiel bietet eine große Wüste zum Erkunden, Kämpfe wird es hier keine geben.
  • Keine PC Gaming Show ohne Star Citizen: Das MMO geht bald in die Alpha 3.2 und bekommt neue Inhalte.
  • Auch Hardware darf in dieser Show nicht fehlen, also wird schnell noch ein 4K-HDR-Bildschirm vorgestellt. Große Zahlen sind übrigens besser als kleine Zahlen. So wird ein neuer Laptop mit Curved Display für 9000 US-Dollar in die Läden kommen.
  • Survival im Weltraum, Ausbau der Raumstation, feindliche Aliens und Shooter-Elemente - das gibt es in Genesis Alpha One, wenn es am 04. September erscheint.
  • Der nächste Titel der Don't-Starve-Reihe wird das gewohnte Gameplay mit einigen Neuerungen auflockern und den Beinamen Hamlet tragen.
  • Just Cause 4 sahen wir bereits auf dieser E3, hier gibt es noch einmal einen Trailer, der sich hauptsächlich auf die Möglichkeiten der Engine des Spiels fokussiert.
  • Von den Machern von Payday 1 & 2 kommt am 08. November der kooperative Multiplayer-Shooter Overkill's The Walking Dead. Spielerisch wird sich der Titel natürlich an Payday orientieren.
    • Zombies gibt es auch wieder in episodischer Form und Telltale's The Walking Dead - mit The Final Season wird die Geschichte um Clementine ab dem 14. August zu Ende erzählt.
  • In einer prozedural generierten Welt will das Rogue-like Noita seine Spieler herausfordern. Hier werden Pixel wirklich zum Stilelement.
  • Wer will ein eigenes Krankenhaus aufbauen und verwalten? Derjenige sollte sich Two Point Hospital ansehen, wo dieses Gameplay mit allen Facetten geboten wird. Dazu gibt es eine gesunde Prise Humor.
  • Battle Royale zum Zweiten: Mit verschiedenen Spielerklassen und individualisierbaren Waffen will Realm Royal überzeugen. Die klassischen Fantasyspiel-Spielerklassen werden über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. Der Mehrspielertitel ist bereits auf Steam verfügbar und Free2Play.
  • Ooblet ist ein Mix aus Harvest Moon, Pokémon und Animal Crossing, verpackt in eine farbenfrohe, aber eher simple Optik. Das Spiel erscheint für PC und Xbox One.
  • Ubisoft hat nach der eigenen PK (zur NplusX-Zusammenfassung) noch einen Hit im Köcher, auch wenn der Titel bereits bekannt war: Anno 1800 wird der nächste Eintrag in die langjährige Strategiereihe und natürlich viele Errungenschaften des 19. Jahrhunderts beinhalten.
  • Der dritte Battle-Royale-Titel der Show ist von den Cyanide-&-Happiness-Comics inspiriert und setzt dementsprechend auf kruden Humor. Rapture Rejects bietet Battle-Royale-Gameplay aus einer isometrischen Perspektive.
  • Den Abschluss der Show übernimmt Agent 47 höchstpersönlich. IO Interactive zeigt einen neuen Trailer zum Stealth-Actionspiel Hitman 2, das bereits vor einigen Tagen angekündigt wurde (NplusX berichtete). Der Titel ist in Miami angesiedelt und erscheint am 13. November.

Schreibe einen Kommentar:

1 Kommentare:


nibez
vor 3 Monaten | 1
Interessant: Rapture Rejects, Maneater, Noita, Sable, Night Call, The Sinking City, Overwhelm

Geil: Yakuza 0, Yakuza Kiwami, Anno 1800, The Forgotten City

Die Konferenz war doch deutlich besser als erwartet!