Die DLC-Roadmap zu Kingdom Come Deliverance

Nutzer-Story von GF0P am 24. Mai 2018

Gestern haben die Warhorse Studios die DLC-Roadmap für Kingdom Come Deliverance veröffentlicht. Vielmehr als ein Bild mit den Titeln der geplanten Erweiterungen wurde allerdings noch nicht bekannt gegeben. Eine Bildanalyse.

Los geht es bereits im Frühsommer mit From the Ashes sowie dem Hardcore Mode.

Außer vielleicht der Frage, wie viel mehr „Hardcore“ der ohnehin nicht sehr einsteigerfreundliche Titel denn noch werden kann, dürfte beim Hardcore-Mode noch ziemlich eindeutig sein wohin die Reise geht: Ich vermute das obligatorische New Game+ sowie einen Permadeath-Mode.

Zun Inhalt des ersten DLC, From the Ashes, ist jedoch nichts bekannt. 

Schaut man sich das Bild an, so erkennt der erprobte Kingdom-Come-Spieler relativ schnell das Startdorf des Spiels - Silverskalitz - wieder. Ich erwarte hier weniger einen echten Story-DLC, als vielmehr den bereits aus Skyrim oder auch Fallout 4 bekannten Haus- bzw. Basenbau.
Wer das Spiel gespielt hat, wird bereits wissen, was der Titel zu bedeuten hat. Es ist also nicht schwer zu erraten.

Etwas mehr "Story", wenn auch der eher seichteren Art, werden dann schon eher die Amorous Adventures of Bold Sir Hans Capon bieten. Passend zur Festivalsaison im Sommer campen wir mit dem adligen Schwerenöter durch die Betten des niederen Adels ...
Ich habe keine Ahnung, was Warhorse da vorhat, aber möglicherweise steht ihnen nach der doch recht ernsten Hauptstory der Sinn nach ein wenig Klamauk. Wir werden uns überraschen lassen müssen! Interessant wäre zu wissen, ob die amorösen Eroberungen nach dem gegenseitigen Sympathiebekenntnis der tieferen Art noch ein Wort mit Hans wechseln werden.

Die Liebeleien des armen Schmiedejungen Henry aus dem Hauptspiel strafen ihn ja anschließend mit weitestgehender Nichtbeachtung.

Im Herbst erwartet uns dann mit Land of Bastards der erste richtige Story-DLC. Es ist absolut unklar, was uns hier erwartet, allerdings gibt es da diesen Tweet:

genpCBildschirmfoto_vom_2018-05-24_21-31-51.png

Wie wir alle spätestens seit Game of Thrones gelernt haben, wurden im finsteren Mittelalter die unehelichen Sprösslinge eines Edelmannes (nicht die einer Edelfrau, diese wurde als Ehebrecherin damals noch auf dem Scheiterhaufen verbrannt) als Bastarde bezeichnet. Möglicherweise erwartet uns hier eine Vorgeschichte zu den Eltern von Henry und ... ? Hans? Theresa? Lady Stephanie? Ich würde gerne erfahren, was es mit den doch recht auffälligen Kampfskills des einfachen Waffenschmiedes aus Skalitz auf sich hat. Lassen wir uns auch hier einfach überraschen.

Irgendwo zwischen DLC 2 und 3 bekommen wir für lau den Tournament Mode. Ich finde ja, dass sich das sehr taktische Kampfsystem des Spiels ideal für einen One-on-One Multiplayer-Turniermodus eignet. Ich freue mich auf Ritterturniere mit Schwertkampf, Tjost und Buhurt. Und anschließend erhalte ich die Tochter des Burgherren als Preis! 

Der letzte Story DLC, A Womans Lot, erscheint dann im Winter 2019 - gleichzeitig mit offiziellem Modding-Support. Hier wird dann das Stretch-Goal Versprechen, als Frau spielen zu dürfen, wahr gemacht. Die Dame auf dem veröffentlichten Bild sieht mir sehr stark nach dem Müllersmädchen Theresa aus.

Ich habe mich schon immer gefragt, wie sich die zarte und doch schlagfertige Schönheit nach dem Überfall der Kumanen auf Skalitz bis nach Rattay durchschlagen konnte. Und was zum Henker hat sie ausgerechnet dann nach Skalitz verschlagen, als der Berg ... halt! Falsches Franchise! ... der Bandit gerade dabei war, Henry komplett auseinander zu nehmen?

Vermutlich werden wir es in diesem Winter erfahren! Hier schließe ich mit einem freundlichen „Hey, goat-fuckers!“ und freue mich auf weitere Abenteuer mit dem vermeintlich schwachen Geschlecht im mittelalterlichen Böhmen.

Schreibe einen Kommentar: