Monster Hunter World: Switch-Portierung „schwierig“

Von Andreas Held am 17. Februar 2018

In einem Interview wurde Capcoms Präsident Haruhiro Tsujimoto auf eine mögliche Switch-Portierung von Monster Hunter World angesprochen.

Er bezeichnete eine solche Portierung als „schwierig“, da Switch „andere Funktionen und andere Spieler“ habe als die konkurrierenden Heimkonsolen. Welche genauen Funktionen und Spielertypen es sind, die eine Portierung von Monster Hunter World „schwierig“ machen, während eine HD-Portierung von Monster Hunter XX doch offenbar funktioniert hat, lässt der Großverdiener allerdings offen.

Möglicherweise spielt Tsujimoto auf die schwächere Hardware der Hybrid-Konsole an, oder auf die hinter der Konkurrenz zurückliegende Online-Infrastruktur, die schon bei der Switch-Version von FIFA 18 für das Fehlen einiger Online-Features sorgte - sowie auf die verbreitete Ansicht, dass sich Nintendo Switch hauptsächlich an Familien richte. Gut möglich ist aber auch, dass es sich bei seiner Aussage einfach um eine inhaltsleere PR-Floskel handelt. So oder so kann man der Aussage entnehmen, dass Capcom keine Pläne für eine zeitnahe Portierung des Action-RPGs hat.

Capcom konnte für die PlayStation 4 und die Xbox One bereits sechs Millionen Einheiten von Monster Hunter World an den Handel ausliefern - ein neuer Rekord für den japanischen Publisher. Eine PC-Portierung soll irgendwann 2018 erscheinen.

Schreibe einen Kommentar:

4 Kommentare:


Dr_Lobster
vor 7 Monaten | 0
Das ist halt der Preis für die Portabilität.

Denios
vor 7 Monaten | 0
jo, ich erwarte World auch ehrlich gesagt nicht auf Switch. Also ich kann mir vorstellen, dass die das nicht wuppen kann^^ aber XX lokalisieren oder ein exklusives MonHun basteln dürfen die uns schon noch ;) ich mag MH in tragbar -.-

Xangor
vor 7 Monaten | 1
Eigentlich hätte Capcom Monster Hunter XX schon längst für den Westen portieren müssen....spätestens jetzt, nach dem Erfolg von MHW und der Switch, gibt es überhaupt keinen Grund mehr der dagegen spricht...

GF0P
vor 6 Monaten | 0
Nunja. In einem Rocket League funktioniert es ja auch mit dem Crossplay zu Xbox und PC.
Also "geht" sowas auch mit der Switch. Allerdings wird wohl der RAM der Switch den Flaschenhals darstellen! Während die Xbox und PS4 Spieler nun nach Jahren ENDLICH ein Monsterhunter OHNE permanente Ladepausen genießen dürfen, wäre dies auf der Switch wohl kaum mögl.... halt! BotW Guys?! Also ich bitte euch! Gehen tut es! Vielleicht nur in 720p und mit veringerter Sichtweite, aber es geht!