Metroid Prime 4 entsteht bei Bandai Namco Singapur

Von Kamil Witecy am 09. Februar 2018

Zumindest behauptet das Eurogamer in einem neuen Bericht.

Die Gerüchte rund um den potentiellen Entwickler von Metroid Pime 4 verdichten sich immer mehr. Bereits am Mittwoch haben wir bei NplusX über einen Eintrag eines Lead Designers von Bandai Namco beim Geschäftsnetzwerk LinkedIn berichtet (Klick). Demnach arbeitet dieser mit einem Team bei Bandai Namco Singapur aktuell an einem "unangekündigten First Person Shooter/Adventure" exklusiv für Nintendo Switch.

Die Kollegen von Eurogamer melden nun unter Berufung auf eigene Quellen und Nachforschungen, dass sich Metroid Prime 4 tatsächlich bei Bandai Namco Singapur in der Entwicklung befindet. Dabei soll das Studio sehr eng mit Nintendo zusammenarbeiten, die auch eigene Mitarbeiter nach Singapur beordert hat. Zudem berichtet Eurogamer darüber, dass sich das neue Abenteuer von Samus Aran nachwievor in einer frühen Entwicklungsphase befindet, sodass mit einer Veröffentlichung vermutlich frühestens im Jahr 2019 zu rechnen ist. Wohl auch deswegen spekuliert Eurogamer weiter, dass stattdessen in diesem Jahr eine überarbeitete HD-Fassung der Metroid Prime Trilogy ihren Weg auf die Nintendo Switch finden könnte.

Darüber hinaus sollen sich im noch relativ jungen Team von Bandai Namco Singapur sehr viele ehemalige Mitarbeiter von LucasArts Singapore befinden, die zuvor am recht ambitionierten Action-Titel Star Wars 1313 mitgewirkt haben. Die Arbeiten an diesem Projekt wurden allerdings letztlich komplett eingestellt (Klick). Material zum ehemaligen Star-Wars-Projekt von der E3 2013 könnt ihr im nachfolgenden Video sehen.

Bereits in den letzten Monaten hatten immer wieder mehrere (angebliche) Insider ebenfalls behauptet, dass Metroid Prime 4 bei Bandai Namco entsteht. Die neuesten Entwicklungen machen dieses Gerücht nun zumindest deutlich wahrscheinlicher. Schließlich hat es bereits in der jüngeren Vergangenheit gemeinsame Projekte von Nintendo und Bandai Namco gegeben. Super Smash Bros. für Wii U und 3DS wurden beispielsweise von Sora Ltd. und Bandai Namco in Kooperation entwickelt. Auch an der Entwicklung des Beat'em-ups Pokémon Tekken war Bandai Namco maßgeblich beteiligt.

Bislang hat Nintendo noch nicht offiziell bestätigt, wer genau das neue Metroid-Prime-Spiel entwickelt. Es ist lediglich bekannt, dass sich nicht mehr die Retro Studios für die Entwicklung verantwortlich zeichnen. Auch den aktuellen Bericht von Eurogamer haben weder Nintendo noch Bandai Namco kommentiert.

Schreibe einen Kommentar:

10 Kommentare:


Falcon
vor 8 Monaten | 0
Klingt alles plausibel. Und wenn ich mir das Video zu Star Wars 1313 so angucke, würde ich sagen die können SciFi-Shooter. Bin sehr gespannt.

Gast
vor 8 Monaten | 0
Wenn Bandai Namco für die Entwicklung von Metroid Prime 4 tatsächlich beteiligt sein sollte, würde mir ein Stein vom Herzen fallen. Wünschenswert wäre eine Samus Aran mit Persönlichkeit, die ihre feminine Seite auch beibehält. Eine ruhige, starke und hilfsbereite Frau. Bandai Namco traue ich ihm Storytelling mehr zu als Nintendo. Die wissen nämlich nicht einmal wie man Story buchstabiert. Bliebe nur zu hoffen, dass Nintendo, Bandai Namcos Team machen ließe und ihnen keine Vorgaben im Bereich der Geschichte vorschriebe.

Tobsen
vor 8 Monaten | 0
Sauber, i guess. Nur: was zum Henker machen dann Retro eigentlich?^^
Also entweder da kommt eine Ankündigung von denen bzw. von Nintendo zur E³ und wenn nicht, dann, denke ich, kann man davon ausgehen, dass es die einfach nicht mehr gibt.

NXPro
vor 8 Monaten | 3
Retro bastelt extra für mich ein Diddy Kong Racing!
Terry
vor 8 Monaten | 1
Gibt mehrere Gerüchte dazu.

Zum einen gibt es die Gerüchte, dass die Retro Studios schon seit längerer Zeit an einer neuen IP arbeiten, wobei das Konzept wohl mehrfach über den Haufen geworfen wurde, jetzt aber endlich spruchreif sein soll. Das Projekt soll auf der E3 enthüllt werden.

Zudem gibt es Gerüchte, dass die Retro Studios (oder zumindest ein Teil davon) an Hardware arbeitet. Es könnte sich dabei entweder um Nintendo Labo handeln oder um ein anderes Konzept, welches erst noch vorgestellt wird.

Und Metroid Prime Trilogie portiert sich ja auch nicht alleine auf die Switch.

McClane
vor 8 Monaten | 0
Entwickeln Donkey Kong: Arctic Heat

Matthew1990
vor 8 Monaten | 0
Ich behaupte noch immer, dass sie die Trilogie von Donkey Kong Country Returns abschließen.


McClane
vor 8 Monaten | 0
Alles ist besser als Team Ninja.

Farbi11
vor 8 Monaten | 2
Metroid Prime Trilogy HD? Immer her damit! Aber bitte mit Pointersteuerung!

TraxDave
vor 8 Monaten | 0
Ich persönlich bin großer Fan von Bandai Namco...solange sie nicht selbst publishen, bleiben wir außerdem verschont von verschieden Samus-Suits im e-Shop für 2,99 :D