Nintendo Switch schnappt sich weiteren Verkaufsrekord

Von Kamil Witecy am 04. Januar 2018

In den USA ist Switch die sich am schnellsten verkaufende Konsole aller Zeiten.

Nintendo Switch ist weiterhin auf der Überholspur. Wie Nintendo heute bekannt gegeben hat, konnte das Unternehmen seit dem Verkaufsstart am 3. März alleine in den USA über 4,8 Millionen Switch-Einheiten durchverkaufen. Damit ist Nintendo Switch statistisch gesehen die sich am schnellsten verkaufende Heimkonsole in der Geschichte der USA. Bisheriger Rekordhalter war die Wii: Die Konsole mit der Bewegungssteuerung wurde im selben Zeitraum von zehn Monaten knapp über 4 Millionen Mal in den USA verkauft. 

Zusätzlich hat Nintendo einige Statistiken zu den bestverkauften Switch-Spielen in den USA veröffentlicht. Demnach spielen 60% der amerikanischen Switch-Besitzer bereits Super Mario Odyssey, während rund 55% der Spieler The Legend of Zelda: Breath of the Wild gekauft haben. Mario Kart 8 Deluxe haben sich rund die Hälfte aller Switch-Nutzer gegönnt. Mit ein wenig Abstand dahinter konnte sich dann der Farbshooter Splatoon 2 platzieren: Mehr als 20% der Switch-Käufer spielen den Titel in den USA.

Die weltweiten Verkaufszahlen der neuesten TV-Konsole von Nintendo liegen weltweit bei über 10 Millionen Einheiten. Tendenz stark steigend. Bis Ende März geht Nintendo weltweit von rund 15 Millionen abgesetzten Konsolen aus.

Schreibe einen Kommentar:

8 Kommentare:


_Kate_to_Switch_
vor 2 Wochen | 0
Nice!

Farbi11
vor 2 Wochen | 0
Wo sollen denn die 5 Millionen in 3 Monaten herkommen? Sind in den Zahlen die Weihnachtsverkäufe schon drin?

Terry
vor 2 Wochen | 0
Die 10 Mio sind der offizielle Stand von Anfang Dezember. Mittlerweile sollte die Zahl nochmal spürbar höher sein - genaue zahlen gibt es aber nicht. Bleibt daher also abzuwarten, ob man bis Ende März 2018 auf 15 Mio kommt. Unrealistisch erscheint mir da aber eigentlich nicht.
Farbi11
vor 2 Wochen | 0
Wenn da der Dezember noch nicht mit drin ist, dann kann ich mir das doch vorstellen mit den 15 Millionen.

Der R
vor 1 Woche | 0
Es gibt jedes Jahr sehr viele Kunden die sich erst nach Weihnachten eine Switch holen. Dann werden nämlich die ganzen Gutscheine von Weihnachten eingelöst.


Tobsen
vor 2 Wochen | 0
Sauber!

Der R
vor 1 Woche | 0
Kann Jemand meinen Post korrigieren? ...ich hasse es dass es keine Editierfunktion gibt :( ...

was ich schreiben wollte:
=> Es gibt jedes Jahr sehr viele Kunden die sich erst nach Weihnachten eine Konsole holen. Dann werden nämlich die ganzen Gutscheine von Weihnachten eingelöst.
(ps: sry Tobsen...dein Post dient mir nur um mich selbst zu korrigieren :D)

Der R
vor 1 Woche | 0
und trotzdem sehe ich die Konsole nach wie vor als unfertig und unausgereift an. Schade - das Konzept gefällt mir. Aber wo bleiben Apps, Browser, Online-Features oder auch ein neues Dock, das z.B. nicht wackelt wenn man im TV-Betrieb das Spiel wechseln möchte...