Xenoblade Chronicles 2: Neue Trailer und Musiksamples

Von Tim Herrmann am 27. November 2017

Am Freitag kommt Nintendos JRPG weltweit auf den Markt - kurz vor Release zeigt Nintendo nochmal neue Trailer und gibt einen Eindruck von der Spielmusik.

Es ist zwar nach Xenoblade Chronicles und Xenoblade Chronicles X schon das dritte Xenoblade-Spiel, trägt aber nur den simplen Beinamen "2". Dennoch: Inhaltlich hat der Titel mit Xenoblade Chronicles von der Wii-Konsole nichts zu tun, bedient sich allenfalls an spielerischen Elementen wie dem Echtzeit-Kampfsystem seiner Vorgänger.

Was ebenfalls gleich und verlässlich geblieben ist: die epische Story, die quirligen Charaktere und die fantastischen Spielwelten voller gigantischer Titanen und Monster - und natürlich haben Nintendo und Monolith Soft auch wieder einen breiten Soundtrack komponiert. All das beleuchtet der Publisher jetzt kurz vor Release in einigen neuen Videos. Der neue Trailer, den wir euch oben zeigen, illustriert die Story - seid gewarnt: Zu sehen sind auch Szenen aus dem späteren Spielverlauf, die manch einer als Spoiler betrachten könnte. Ein weiteres Video stellt die Charaktere in den Fokus:

Vor allem Nintendo Japan vermittelt auch noch einen Eindruck von der Musik im Spiel: Den Track "Shadow of the Lowlands" hat beispielsweise eine verträumte Vocal-Gruppe eingesungen. Im krassen Kontrast dazu steht ein Tweet, der ein Beispiel der Exploration-Musik bietet und auf harte Elektroklänge setzt. Seht selbst.

Xenoblade Chronicles 2 erscheint am 1. Dezember 2017 in Europa. Unseren Test zum Spiel gibt es am kommenden Donnerstag, dem 30. November. Wer sich bis dahin nicht mehr gedulden kann, liest einfach schonmal unser Preview oder bestellt gleich blind vor.

Schreibe einen Kommentar:

8 Kommentare:


JeWe
vor 2 Wochen | 2
HYPE!!!
Überlege noch, ob ich mit japanischen oder englischen Synchro spielen werde. Gibt es irgendwelche "Zwischenrufe" etc., die keine Untertitel besitzen und entsprechen auf japanisch evtl. nicht verstanden werden? Wie ist so die englische Synchro?
Habe übrigens nun doch mit Persona 5 begonnen und bin gespannt was passieren wird, wenn Xenoblade 2 endlich draußen ist. Beides sind ja Spiele, wo man etliche Spielstunden hinein investieren kann und man auch sehr schnell die Zeit und alles um sich vergisst...

JeWe
vor 2 Wochen | 0
Ach ja, an alle, bei denen es noch nicht zu spät ist: Bitte lest euch die im Artikel verlinkte Preview zum Spiel NICHT durch. Sie ist imho sehr gut geschrieben, scheint allerdings irgendetwas Magisches an sich zu haben, welches einen gewissen Anteil der Leser zum Stornieren des Games veranlasst ;-(
In einem besonders schweren Fall wurde das Game aufgrund eines einzelnen Charakterdesigns sogar mit einem Hentai verglichen. Hier kann ich dann aber die Stornierung sogar teilweise verstehen, immerhin wird das Spiel aller Voraussicht nach nun auch nicht ganz soo gut wie der typische 0815-Shōnen-Hentai-Anime...
Vyse
vor 2 Wochen | 1
Japanische Stimmen und englische Sprache / Untertitel auszuwählen, ist nicht möglich.

Dazu wird außerhalb der Cutscenes ohnehin nichts untertitelt und es ginge IMO schon ziemlich viel verloren, wenn man das ganze Banter nicht verstehen und mitbekommen würde. Die englische Sprachausgabe ist SEHR britisch, noch stärker als in Xeno 1, aber ehrlich gesagt mag ich die schroffen Akzente. Vor allem wenn Nia sich mal wieder darüber aufregt, dass man einen Kampf verloren hat (und das passiert im späteren Spielverlauf noch oft genug) ^^

JeWe
vor 2 Wochen | 0
Oh, dass Jap Voice mit Eng Sub gehen würden, war ich mir bis jetzt eigtl. ziemlich sicher. Kann aber auch sein, dass die Funktionalität erst mit dem (kostenlosen) Patch nachgereicht wird:
http://www.nintendolife.com/news/2017/11/xenoblade_chronicles_2_to_get_japanese_voiceover_option_in_free_launch_dlc

Andererseits solltest du den dann doch auch schon laden können...
Aber gut, habe eh schon befürchtet, dass nicht alles untertitelt sein wird. Dann werde ich wohl mal wieder auf Eng Voice zurückgreifen. Dass der Schwierigkeitsgrad im späteren Spielverlauf noch anziehen wird, habe ich schon in einem der Streams mitbekommen. Aber schön, dass du es hier auch noch einmal erwähnst ^^

Gast
vor 2 Wochen | 0
"In einem besonders schweren Fall wurde"
Als ich das las, wusste ich bereits wen du damit meintest. Ich bin vor
Lachen fast vom Stuhl gefallen. Danke dafür. Gott segne segne dich! :-)
Hört sich fast nach Mord und Totschlag an.

"Bitte lest euch die im Artikel verlinkte Preview zum Spiel NICHT durch."
Das finde ich gegenüber dem Redakteur sehr unverschämt. Und das sagt jemand, der mit dem Artikel (https://nplusx.de/story/1383-angespielt-xenoblade-chronicles-2) auch nicht ganz einer Meinung ist. Dies trifft vor allem auf die Charaktere bzw. auf die jungen-kindlich-aussehenden 12- bis 13-Jährigen zu. In der Ästhetik eines Xenoblade-Spieles, passen diese einfach nicht in die restliche Riege hinein. Ein bis zwei solcher Knirpse hätte völlig ausgereicht. Xenoblade X hat es doch vorgemacht.
Die Tatsache, das man mit Rex, dem Hauptcharakter, ein Pokemon-Trainer-FireEmblem-Verschnitt, bis zum Ende des Spiels, spielen muss, ist mir ein Dorn im Auge. Hier hat meiner Meinung nach eher die Wirtschaftlichkeit von Nintendo gegenüber die Glaubwürdigkeit, eines mitreißendem Kunstwerks, gesiegt. Freude und Enttäuschung gleichzeitig, waren in keinem Spiel so ausgeprägt wie bei diesem hier.

Zum Schluss will ich eine Lanze für den Hentai brechen. Jemand, so auch meine Wenigkeit, der Hentais schaut, hat in der Regel eine ausgeprägte Phantasie über die Vorstellung von Lust und dessen Ausübung. Da sind in den meisten Fällen Charaktere und Handlung nicht mal eine Erwähnung wert, sondern Mittel zum Zweck. Ob ein Hentai gut ist oder nicht, lässt sich am eigenem Leib am Besten herausfinden. Der arbeitet schließlich nicht mit Kopf, sondern hormonell. In dem Sinne bevorzuge ich dann lieber den 0815-Hentai, der seinen Zweck, für alle Geschmäcker erfüllt.

JeWe
vor 2 Wochen | 0
@Gast
Freut mich, dass du etwas zum Lachen hattest ^^
Die Ergänzung zu meinem eigentlichen Kommentar war auch nicht ernst gemeint, sondern ist durchaus auch mit einer gewissen Ironie zu verstehen. Keinesfalls wollte ich damit über dich, den Redakteur (Vyse) oder sonst wen herziehen. Ich habe ja sogar geschrieben, dass mir das Preview gefiel und ich die Stornier-Kommentare nicht erklären kann (implizit durch "etwas Magisches").

Mit "jungen-kindlich-aussehenden 12- bis 13-Jährigen" Charakteren/Protagonisten habe ich, genauso wie mit Älteren, Hässlichen, oder gar mit Fantasy-Wesen (den Nopon beispielsweise), i.d.R. kein Problem. Und all die erwähnten finden imho durchaus Platz in der restlichen Xenoblade-Riege. Inwiefern junge Protagonisten wie Rex einem glaubwürdigen und mitreißenden Kunstwerk im Wege stehen, kann ich nicht verstehen. Evtl. fällt es Erwachsenen dann halt schwerer, sich mit dem Protagonisten zu identifizieren (da spielt ja aber auch nicht nur das Alter/Aussehen, sondern doch auch die Persönlichkeit mit hinein).

Das Lanzebrechen für den Hentai war imho nicht nötig, es spricht ja nichts dagegen, auch an dieser Art der Unterhaltung seinen Spaß zu haben. Allerdings habe ich jetzt noch von keinem Hentai gehört, von dem man von einem "glaubwürdigen und mitreißenden Kunstwerk" sprechen kann ;)
Viel eher fand ich den Vergleich des Games mit einem Hentai eben mehr als unpassend, da sie imho kaum etwas gemein haben. Zumindest wohl auch nicht viel mehr, als andere Spiele, in welchen ein (leicht bekleideter) gut bestückter, weiblicher Charakter eine größere Rolle einnimmt.

"[...] meine Wenigkeit [...] hat in der Regel eine ausgeprägte Phantasie [...]"
Ob du mit Spielen wie Xenoblade Chronicles 2 glücklich wirst, kann ich dir nicht versprechen, aber versuche doch einmal Folgendes: Verwende die ausgeprägte Fantasie, um dich in deinen junge Jahren zurück- und in den Protagonisten hineinzuversetzen. Wenn du dann noch u.a. die Charaktere und Handlung in den Vordergrund, nicht wie beim Hentai in den Hintergrund, rückst, könntest du an dem Medium evtl. auch ohne explizite Inhalte über "Das Eine" Gefallen finden. Ach ja, und ich denke nicht, dass es etwas gibt, das seinen Zweck für alle Geschmäcker erfüllt ;)

TL;DR Tut mir leid, wenn sich wer durch meine Beiträge angestoßen fühlt. Generell habe ich auch nichts gegen produktive Kritik und andere Meinungen...

Vyse
vor 2 Wochen | 1
Da kann ich auch gerade mal anmerken dass Rex' Alter in der Story durchaus thematisiert wird und seine jugendliche Unreife ihn öfters dazu zwingt, seine Persönlichkeit zügig weiterzuentwickeln. Pyra sieht nur jugendlich aus, weil Blades nicht altern. Alle anderen Charaktere, die der Party beitreten, sind eindeutig erwachsen. Soviel dazu. ^^


Ken_Sugisaki
vor 2 Wochen | 0
Kann man sich die Trailer angucken ohne massivst gespoilert zu werden? *es ist traurig, dass man sowas fragen muss*