L.A. Noire mit neuem Verhörsystem

Von Kamil Witecy am 10. November 2017

Neuer Switch-Trailer und Veränderungen am Spielsystem für alle Versionen des Detektiv-Dramas.

Die Version von L.A. Noire für Nintendo Switch besteht aus dem kompletten ursprünglichen Spiel und allen zusätzlichen herunterladbaren Inhalten. Zudem wartet die Umsetzung mit speziellen Verbesserungen auf. Dazu gehört ein Joy-Con-Modus mit Bewegungs- und Gestensteuerung, HD-Vibration, neue Breitbild- und Schulterkameraperspektiven sowie eine kontextabhängiger Touch-Steuerung für die Detektivarbeit unterwegs.

Darüber hinaus hat sich Rockstar dafür entschieden, das Verhörsystem in allen Versionen der Neuauflage etwas zu modifizieren. Die Verhöre in L.A. Noire sind ein elementar wichtiger Spielbestandteil und werden von den Detectives des LAPD durchgeführt. In der Rolle des Detectives Cole Phelps gilt es dann Zeugen und Tatverdächtige ins Kreuzverhör zu nehmen, um so an wichtige Informationen zu gelangen.

Dabei ist es in jedem Verhör eure Aufgabe, die Aussagen der Befragten - im Idealfall aufgrund vorheriger Ermittlungen und gefundenen Beweisen, aber auch anhand ihrer Gesichtsmimiken - als Wahrheit oder Lüge einzuordnen. Seid ihr euch hingegen nicht sicher, bestand in der Ursprungsversion auch die Möglichkeit die Aussagen zumindest anzuzweifeln. Das Problem in einigen Passagen: Obwohl die Aussagen nicht als klare Lügen eingeordnet wurde, reagierte euer Hauptprotagonist mit seiner Reaktion häufig über, was in der ein oder anderen Verhörszene etwas seltsam war.

Deshalb hat Rockstar etwas am Spielsystem in den Verhören verändert: Es gibt nun nur noch die Auswahlmöglichkeiten "Good Cop", "Bad Cop" und "Anklagen/Beschuldigen". Diese Optionen sollen Phelps Verhalten in den Verhörszenen laut den Entwicklern präziser widerspiegeln.

Rockstar bringt L.A. Noire kommende Woche, genauer gesagt am 14. November 2017, auf Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One. Das Spiel kann hier bereits vorbestellt werden.

Schreibe einen Kommentar:

2 Kommentare:


Dr_Lobster
vor 1 Woche | 0
Wäre es nicht sinnvoller gewesen, die Reaktion bei der Option "Anzweifeln" zu entschärfen anstatt die Option komplett zu entfernen? (Klar wäre das auch mehr Aufwand)
Was macht man nun wenn man tatsächlich zweifelt? Sich auf gut Glück für Wahrheit oder Lüge entscheiden?

Buttergebäck
vor 6 Tagen | 0
Das is ja mal'n übelst krasser Mario-Odyssey-DLC!!!