Games im August 2017

Von Nico Zurheide am 03. August 2017

Die Sommerflaute scheint sich verzogen zu haben und mit dem Schwung aus dem August geht es anschließend in die heißen Herbstmonate. Hier die interessantesten Releases dieses Monats.

Hinweis: In dieser Story verwenden wir sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links bestellt, erhält NplusX eine kleine Provision. Euch als Kunden entstehen dabei keinerlei Nachteile. Unsere redaktionelle Berichterstattung bleibt von diesem Modell unbeeinflusst.

Mario + Rabbids: Kingdom Battle (29. August)

Ein Titel vereint zwei altbekannte Gesichter der Spieleindustrie und doch fühlt es sich nach einer neuen IP an. Seit der offiziellen Enthüllung auf der Ubisoft PK der diesjährigen E3 ist noch nicht allzu viel Zeit ins Pilzkönigreich gezogen und doch steht der Release des Mashups aus Mario, den Rabbids und Xcom schon bevor. Nach den letzten von Kampf- und Multiplayertiteln geprägten Switch-Monaten kommt mit der bunten Rundenstrategie für viele Spieler wohl eine willkommene Abwechslung, außerdem können sich Mariofans so auf den Release von Odyssey im Oktober vorbereiten. Mario + Rabbids: Kingdom Battle erscheint exklusiv für Nintendo Switch.

Hellblade: Senua's Sacrifice (08. August)

Von den Entwicklern von DmC: Devil May Cry kommt laut eigener Aussage ein „AAA-Indietitel“, der sich mit keltischer Mythologie und den Psychosen der Protagonistin Senua beschäftigt. Die Manifestationen dieser Psychosen bilden das Rückgrat der Spielstory, durch die man sich in bester Hack-&-Slash-Manier schnetzelt. Bei der Entwicklung des ersten eigenen Titels arbeitete das Studio mit Neurowissenschaftlern und Menschen, die unter Psychosen leiden, zusammen, um so eine authentische Abbildung der Krankheit auf den Bildschirm zu bringen. Das Spiel, in einem düsteren Fantasy-Setting angesiedelt, soll sich so nah wie nur möglich an einer wirklichen Psychose bewegen. Dabei steht die Geschichte im Vordergrund, das Kampfsystem ist rein skillbasiert - Erfahrungspunkte oder Level-Ups würden die Immersion zerstören. Hellblade: Senua's Sacrifice erscheint für Steam und PlayStation 4.

Life is Strange: Before the Storm (31. August)

Mit dem episodischen Drama Life is Strange gelang dem französischen Entwickler Dontnod im Jahr 2015 ein viel beachteter Erfolg, das Spiel wurde gleichermaßen von Fachpresse und Spielerschaft für seine außergewöhnliche Geschichte und die Art der Interaktion zwischen den einzelnen Charakteren gelobt. Während Dontnod gerade an einem zweiten Teil arbeitet, präsentiert Deck Nine Games in drei Episoden eine Vorgeschichte zum Erstling, in der man in die Rolle von Chloe Price schlüpft. Das Prequel spielt sich etwa drei Jahre vor den Geschehnissen des Originals ab. Statt die Zeit zu manipulieren kann Chloe in Dialogen „Widerworte“ geben, um den Ausgang der Gespräche zu verändern. Die Auswirkungen auf die gesamte Story und deren Ende werden dabei so prägnant wie schon im ersten Spiel sein. Zusätzlich zur episodischen Veröffentlichung wird Publisher Square Enix eine Deluxe Edition anbieten, die neben Outfits für Chloe und einer „Mixtape“-Funktion auch die Bonusepisode „Lebewohl“ beinhaltet, in der man wieder Max Caulfield spielt. Life is Strange: Before the Storm erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One.

Sonic Mania (15. August)

Glaubt man bisherigen Medienberichten, kommt das beste 2D-Sonic der letzten Jahrzente nicht direkt von SEGA, sondern aus der Sonic-Community. Mit Sonic, Tails und Knuckles rast man durch 2D-Welten, wie ältere Spieler sie noch vom Sega Genesis kennen. Entwickelt wurde das Projekt maßgeblich von zwei Programmierern, die schon früher an Ports verschiedener Sonic-Spiele arbeiteten. Genauso wie Sonic Forces vom Sonic Team wurde Mania anlässlich des 25. Geburtstages des blauen Igels entwickelt, auch wenn beide Titel letztlich ein Jahr zu spät kommen (Forces Ende 2017). Neben zahlreicher neuer Level enthält der 2D-Plattformer auch veränderte Versionen alter Klassiker, darunter die berühmte „Green Hill Zone“. Die drei Protagonisten besitzen unterschiedliche Fähigkeiten und können im lokalen Mehrspielermodus auch zeitgleich gesteuert werden. Sonic Mania erscheint für Steam, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch.

ARK: Survival Evolved (29. August)

Nach umfangreicher Early-Access-Phase auf Steam (seit Juni 2015) erscheint das Survivalspiel mit Dinos nun als Vollpreistitel. Die drastische Preiserhöhung Anfang Juli 2017 rief einige Kritiker auf den Plan, vor allem der Erfinder von DayZ äußerte sich auf Twitter kritisch. Dennoch hält ARK-Entwickler Wildcard Studios an der digitalen Preispolitik fest, um vorab en par mit dem Preis der kommenden Retailversion zu sein. Spielerisch bietet die fertige Version des Spiels das, was es schon immer gab: Survival und Crafting im urzeitlichen Dinosauriersetting. Durch Levelaufstiege lassen sich nach und nach größere Behausungen bauen und stärkere Dinos zähmen, dabei spielt man entweder alleine oder online im Multiplayer. ARK: Survival Evolved erscheint für Steam, PlayStation 4 und Xbox One.

Uncharted: The Lost Legacy (23. August)

Stand-Alone-DLCs - oder Retail-Add-Ons - sind dieser Tage selten geworden. Mit dem vollwertigen Zusatz zum im letzten Jahr erschienenen Uncharted 4: A Thief's End umgeht Naughty Dog elegant die eigene Aussage, der vierte Teil um Nathan Drake wäre der letzte gewesen. Im Add-On geht es um die weiblichen Protagonisten Chloe Frazer (aus Teilen 2 & 3) und Nadine Ross (aus Teil 4), die Handlung spielt sich etwa ein Jahr nach der des vierten Serienteils ab. Nathan Drake selbst wird hier weder spielbar sein, noch im Spiel auftauchen. Chloe und Nadine wollen den Stoßzahn der Gottheit Ganesha aufspüren - ein altes, indisches Artefakt. Uncharted: The Lost Legacy erscheint exklusiv für PlayStation 4.

Was gibt es noch? Volition, Entwicklerstudio der Saints-Row-Spiele, bringt mit Agents of Mayhem einen 3rd-Person-Shooter der verrückteren Sorte am 18. August für Steam, PlayStation 4 und Xbox One - hier können sich Spieler in der digitalen Open World von Seoul austoben. In The Escapists 2, dem Nachfolger des Überraschungserfolges The Escapists, dreht sich wieder einmal alles um den perfekten Ausbruch aus ständig wechselnden Gefängnissen. Das Strategie-Rollenspiel erscheint am 22. August für Steam, PlayStation 4, Xbox One und später für Nintendo Switch. Ein weiterer Nachfolger eines Indie-Hits ist Nidhogg 2, das schnelle Fecht-Kampfspiel kommt im Vergleich zum Vorgänger deutlich verschönert daher. Nidhogg 2 erscheint am 15. August für Steam und PlayStation 4.

Von den Machern von Gone Home kommt der nächste Walking Simulator: In Tacoma erkundet man im Jahr 2088 eine Raumstation - ab dem 02. August auf Steam, GOG und Xbox One. In Absolver gibt es ab dem 29. August Online-Multiplayer-Prügel auf Steam, GOG, PlayStation 4 und Xbox One. Blizzard lässt mit StarCraft Remastered den Klassiker in 4K neu erstrahlen, das Strategiespiel erscheint am 14. August für PC. THQ Nordic bringt das Shmup Sine Mora EX - Sine Mora von Digital Reality und Grasshopper Manufacture erschien 2012 - am 08. August für Steam, PlayStation 4 und Xbox One, eine Version für Nintendo Switch soll später folgen.

Digitalen Sport gibt es ab dem 25. August gleich doppelt: Auf dem Rasen richtet sich Madden NFL 18 auf PlayStation 4 und Xbox One an alle Freunde des American Football; der Motor wird in F1 2017 wieder Runde für Runde ans Limit gebracht - auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Etwas mehr als einfach nur „Overwatch mit Gravitationsspielchen“ will LawBreakers bieten, der neue Shooter von Cliff Bleszinski und Boss Key Productions. Der Multiplayer-FPS erscheint am 08. August für Steam und PlayStation 4. Ein Port kommt zudem noch von Capcom, Resident Evil: Revelations erscheint am 29. August für PlayStation 4 und Xbox One, später erfolgt ein Relase auf Nintendo Switch - dann direkt zusammen Resident Evil: Revelations 2.

Hier geht es zu den Games im Juli 2017.

Schreibe einen Kommentar:

9 Kommentare:


McClane
vor 4 Monaten | 1
Es ist schon der 3. August. Dieser Artikel kommt reichlich spät.

Terry
vor 4 Monaten | 2
Wie immer eine tolle Zusammenfassung des Monats - danke an Nico :)

Nach den (imo) eher zwei ereignisarmen Monaten finde ich hat der August für mich durchaus einiges Interessantes zu bieten. Wobei ich davon eh nicht alles spielen kann ;-)

- Mario + Rabbids
- Uncharted DLC
- Sonic Mania
- Life is Strange: Episode 2

the_Metroid_one
vor 4 Monaten | 0
Von den Sachen die für die Switch erscheinen:
Mario x Rabbids
Sonic Mania nur wenn es mal Retil kommt.

JoWe
vor 4 Monaten | 1
Mario+Rabbids ist schon vorbestellt, bei Life is Strange Ep2 warte ich auf das Gesamtpaket mit der Bonusepisode.
SineMora wäre noch ein Titel, der interessant aussieht *auf einen NplusX-Test hoff*

Tobsen
vor 4 Monaten | 2
Wie immer eine saubere Liste, allerdings fehlen White Day: A Labyrinth Named School und besonders Yakuza Kiwami.

Matthew1990
vor 4 Monaten | 0
Für mich ist diesen Monat nichts dabei, aber ich bin noch gut beschäftigt mit Splatoon 2 und Mario Kart. :)

mega
vor 4 Monaten | 0
Für mich ist Life is Strange das am interessanteste im August. Hoffentlich ist es so klasse wie das Original ^^

TomParis
vor 4 Monaten | 0
Mario+Rabbids lass ich erstmal aus, erst wenn ich SMO dann hab, denk ich nochmal darüber nach. Ansonsten eventuelle Sine Mora EX, wenn es(von nplusx) anständig bewertet wird.

TraxDave
vor 4 Monaten | 0
Mario + Rabbids: Kingdom Battle sowie Sonic Mania werden es wohl für die Switch werden. Wobei ich bei Sonic auf eine Aktion warten werde wie bei jedem Download-Game bis jetzt auf der Switch ;)
Auf PS4 kommt außerdem die Naruto Storm Legacy Edition, die ich mir wohl auch holen werde.